Nachrichten

Abschluss des „Hoffnungswegs Oderland-Spree“

Datum: 08.09.2021
Rubrik: Veranstaltungen

Unboxing-Video mit Judy Bailey und örtliche Hoffnungsfeste am 19. September 

Im September 2020 schickte die Evangelische Kirche im östlichen Brandenburg die „Hoffnungsbox“ auf die Reise: eine mit Hoffnungssymbolen auf orangem Untergrund bemalte frühere Munitionskiste der Nationalen Volksarmee (NVA) der DDR. 

"Was macht Dir Hoffnung?" Auf diese Fragen sollten die Menschen, die der Hoffnungsbox begegneten, vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie, der Klimakrise und vieler persönlicher Herausforderungen antworten. Und sie waren eingeladen, Hoffnungszeichen in die Box einzulegen. Neun Etappen auf einer Rundreise absolvierte die Box von Beeskow über Fürstenwalde, Erkner, Strausberg, das Oderbruch und Frankfurt. Nun ist sie nach einem Jahr in Eisenhüttenstadt, dem Ziel ihrer Reise angekommen.  

Ursprünglich war ein regionaler Kirchentag als Abschluss des Hoffnungsweges geplant. Statt einer zentralen Veranstaltung wird es jetzt einen Abschluss im virtuellen Raum und mit dezentralen örtlichen Hoffnungsfesten geben.

Ab dem 11. September 2021, 18:00 Uhr, wird das „Unboxing-Video“ des Hoffnungsweges auf dem Youtube-Kanal des Evangelischen Kirchenkreises Oderland-Spree zu sehen sein. Die Hoffnungsbox wird ausgepackt und einzelne Hoffnungszeichen werden gezeigt und angesehen. Dazu singen die international bekannte deutsch-jamaikanische, christliche Sängerin Judy Bailey und ihre Familie verschiedene Hoffnungslieder und erzählen in einem Interview über ihre Hoffnung während Corona und als eine Familie mit vielen Farben. Und auch der Bundestagsabgeordnete Martin Patzelt aus Frankfurt, Schirmherr des Hoffnungsweges, wird zu erleben sein.

Am Wochenende des 18./19. September laden dann Kirchengemeinden zwischen Berlin und der Oder zu vielfältigen Aktionen, Konzerten, Begegnungsangeboten, Gottesdiensten und Andachten ein. An über 30 Orten geht es um Begegnung, Austausch, miteinander Feiern. Die Gemeinden laden alle Menschen ein, egal ob sie zur Kirche gehören oder nicht. Dabei wird auch für das Diakonische Werk Oderland-Spree und seine Arbeit mit Familien gesammelt, die besonders von den Einschränkungen durch die Corona-Krise betroffen waren.

Gemeinsames Kennzeichen aller Feste ist ein bunter Sonnenschirm mit den Hoffnungszeichen der Hoffnungsbox und dem Logo des Kirchenkreises, das alle Zeichen zu einem Kreuz verbindet.

Eine Übersicht über alle Hoffnungsfeste mit Orten, Uhrzeiten und weiteren Details gibt es auf der Internetseite des Kirchenkreises: kirche-oderland-spree.de.

Hoffnungsfeste

Region Seelow

Die KG Gorgast-Golzow feiert im Rahmen des Hoffnungsweges unseres Kirchenkreises am 19.09. ein Hoffnungsfest in Gorgast (14 Uhr). Unser Bläserchor setzt dabei einen musikalischen Schwerpunkt und wirbt hoffnungs- und stimmungsvoll für Nachwuchs. Außerdem im Programm: Ausstellungseröffnung des sogenannten 'Tuch der Heimaten': "Die Rauminstallation „Ein Tuch der Heimaten“ von Antje Scholz und Julius Breitenfeld in der Kirche Gorgast widmet sich Fragen von Flucht und Vertreibung und verknüpft Erinnerungen von Kriegsflüchtlingen nach dem Zweiten Weltkrieg mit Berichten von Menschen, die heute als Flüchtlinge ins Oderbruch gekommen sind. Dafür hat Antje Scholz viele kleine Tücher von Menschen aus dem Oderbruch bestickt und zu einem großen Tuch vernäht, unter dessen Himmel eine Toncollage zu hören ist, für die Julius Breitenfeld mit Geflüchteten Syrien und Tschetschenien, aber auch der Ukraine und Weißrussland gesprochen hat."

In der Kirchengemeinde Letschin-Oderbruch gibt es am 19. September von 14:00 -18:00 Uhr in Ortwig an der Kirche ein Hoffnungsfest mit Andacht/Kaffeetafel/Grillen/Musik, Spiel und Spaß für jung und alt in Zusammenarbeit mit dem Ortsvorstand und der Kita „Bienenschwarm“.

In kleiner Form wird am 19. September ein Festgottesdienst in Reitwein um 10 Uhr mit Landesposaunenpfarrer Ulrich Schöntube stattfinden. Dabei wird vier Bläsern aus dem Posaunenchor Podelzig/Reitwein sowie Gorgast ihre Urkunden für ihre 50-jährige Mitgliedschaft im Posaunenchor verliehen. Anschließend gibt es ein lockeres Spaßblasen und gemeinsames Grillen.

Region Erkner

In Markgrafpieske wird es am Samstag, 18.9. ein Treffen zum gemeinsamen Müllsammeln und anschließendem Grillpicknick im Pfarrgarten geben. Start 14 Uhr an der Kirche.

In Spreenhagen feiern wir eine Hoffnungsandacht am Sonntag, 9:30 Uhr in der Spreenhagener Kirche.

Erkner: Gottesdienst um 11:00 Uhr auf dem Kirchvorplatz mit Musik, Kirchenkaffee und Überraschungen.

Kagel: 11:00 Uhr Hoffnungsgottesdienst mit Jubelkonfirmation und Junger Gemeinde in der Dorfkirche.

Woltersdorf: 11:00 Uhr Hoffnungsfestgottesdienst.

Die Kirchengemeinde Neu Zittau-Gosen-Wernsdorf lädt um 15 Uhr zum Gebet in die Kirche Gosen ein.

Auch in Rüdersdorf wird zum Gebet eingeladen: Um 18 Uhr im Park Kalkberge, anschließend Grillen.

In Grünheide wollen wir um 18 Uhr Hoffnungslieder am Werlsee singen.

Region Fürstenwalde

Fürstenwalde: Am Sonntag dem 19. September ist im Gemeindegarten der Martin-Luther-Kirchengemeinde (Schillerstr. 19, 15517 Fürstenwalde) ein Hoffnungsfest für Alt und Jung geplant. Das Fest beginnt um 14:00 Uhr mit einem Familiengottesdienst, der zusammen mit dem Gottesdienst-mal-anders-Team vorbereitet und gestaltet wird. Im Anschluss wird es verschiedene Angebote für Kinder geben, sowie Workshops und Hoffnungsstationen für Erwachsene. Natürlich wird bei Kaffee und Kuchen auch Zeit für Gespräche und Begegnung sein. Zum Abschluss des Hoffnungsfestes wird es ein kleines Konzert der Gemeindeband geben. Das Fest wird zusammen von der Dom-Gemeinde-Fürstenwalde, der Martin-Luther-Gemeinde und der Kita-Apfelbäumchen gestaltet.

Hoffnungsfest im Dorf in Demnitz Am Sonntag 19. September – 14 bis ca. 18 Uhr laden wir Sie ein zu Musik, Andacht, Gespräch und Begegnung, Kaffee und Kuchen, Pflanzaktion für blühende Dorfkirchen Musik: Singer/Songwriter Clara (Kathrin Clara Jantke) Kooperation im Monat der Diakonie, Heimatverein Demnitz und Ev. Kirchengemeinde Demnitz-Berkenbrück, Buchholz und Heinersdorf sowie weitere in der Region, herzliche Einladung an alle Nachbarinnen und Nachbarn!!

Region Bad Freienwalde

Batzlow 14:00 Uhr Gottesdienst, anschließend Beisammensein um die Kirche.

Region Beeskow

Groß Muckrow 19. September, 9:00 Uhr: Gottesdienst

Trebitz 19. September, 10:30 Uhr: Gottesdienst nach dem Dorffest

Evangelische Kirchengemeinde Friedland-Niewisch: 9 Uhr Stadtkirche Friedland / NL: Gottesdienst zum Hoffnungsfest

Buckow 19. September, 10:30 Uhr: Taufgottesdienst

Beeskow 18. September, 19:00 Uhr: Abendandacht St. Marien und Hoffnungsfest

Krügersdorf 19. September, 10:30 Uhr: Taufgottesdienst

Ragow 19. September, 14:30 Uhr: Taufgottesdienst

Region Eisenhüttenstadt

Brieskow-Finkenheerd Freitag, 17.9., 17:00 Abendgottesdienst, anschl. gemeinsames Abendessen mit Überraschungsfilm (Kirchgarten und Gemeindehaus)

Sieversdorf (bei Jakobsdorf) Begegungsgottesdienst der Gemeinden der Region mit der Johanniter-Unfallhilfe Oderland-Spree, Zeit bitte erfragen Fürstenberg Oder 14:30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Nikolaikirche mit anschließendem Beisammensein auf dem Kirchplatz.

Wiesenau 14:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst in der Advent-Kirche

Region Storkow

Bad Saarow 14:00 Uhr Andacht, Kirchplatz (Ulmen- Ecke Kirchstraße) 14:30 Uhr Tanz auf den Kirchplatz!!  Mit Familie Gerstenberg aus Frankfurt/Oder Musik genießen und das Tanzbein schwingen, dazu Stöbermarkt u.a. Angebote 17:00 Uhr Konzert mit Felix Thiedemann (Cello): Hölderlins Romantik Danach vielleicht noch musikalisches Programm auf dem Kirchplatz.

Region Frankfurt (Oder)

Christophorusheim an der Ragower Mühle 19. September, 14:00 Uhr: Begrüßung der Konfirmandinnen und Konfirmanden der Region Frankfurt (Oder)

St. Gertraud, Frankfurt (Oder) 19. September, 10:00 Uhr: Familien-KiTa-Gottesdienst, anschl. Zug zur KiTa, dort Kaffee, Imbiss, Spiel und Tanz

St. Georg, Frankfurt (Oder) 19. September, 9:30 Uhr: Hoffnungsfest

An der Oder, Lebus 19. September, 14:30 Uhr: Tauffest

Region Strausberg

Altlandsberg 12. September, 10:00 Uhr: Familiengottesdienst mit der Hoffnungsbox

Prötzel 19. September, 14:00 Uhr: Andacht, anschl. Kaffee und Kuchen auf der Streuobstwiese mit gemeinsamem Singen, unterstützt von den Prädikower Gesangsfreunden.

Fotos: zur Verfügung gestellt vom Ev. Kirchenkreis Oderland-Spree 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

81. Geburtstalerveranstaltung in...

Am heutigen Dienstag, dem 14. September, fand um 10:30 Uhr im Parkbereich des Krankenhauses von... [zum Beitrag]

Mit Martin Maleschka durch...

Am kommenden Sonntag, den 12. September steht das Bauerbe Eisenhüttenstadt bei uns im Fokus. Im Rahmen der... [zum Beitrag]

Landung des Fahrbibliothekprojekts...

LeseUFO meets Apfelfest Wann: Sonntag, 26. September, 11 bis 16 Uhr  Wo: beim Apfelfest im Garten... [zum Beitrag]

Wenn Masken lebendig werden

Ein poetisch-melancholischer Theaterabend mit der Familie Flöz im Frankfurter Kleist Forum Ein... [zum Beitrag]

Kloster Neuzelle feiert...

Mehr als 30 Aussteller schlagen im herbstlichen Barockgarten ihre Zelte auf Am 2. Oktober 2021 bereitet... [zum Beitrag]

Finissage und Kurz-Videos zur...

Zur Finissage der Ausstellung „Reelleti Scheck“ laden der Künstler Eric Meier und die Kuratorin Jeannette... [zum Beitrag]

Schlemmen unter Palmen

Frühstück und Brunch in der Biosphäre Potsdam wieder buchbar Der Sommer verabschiedet sich... [zum Beitrag]

Kleist Forum beschenkt Publikum mit...

Das Kleist Forum Frankfurt (Oder) feiert seinen 20. Geburtstag und bedankt sich bei seinem Publikum mit... [zum Beitrag]

Führung zum Fortgang der Sanierung...

Am Donnerstag, 23. September 2021 findet ab 16:00 Uhr ein von Landschaftsarchitekt Jürgen Kleeberg (G+P... [zum Beitrag]