Nachrichten

Polizeinachrichten vom 22. Juli 2021

Datum: 22.07.2021
Rubrik: Nachrichten

Eisenhüttenstadt – Keller aufgebrochen 

Zwei Keller in der Pawlowallee waren in der Nacht zum 22.07.2021 das Ziel von Einbrecher geworden. Wie Anwohner feststellen mussten, fehlten von den Verschlägen die Schlösser. Was genau die Täter stahlen, war zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahmen noch nicht zu sagen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Diebstahls im besonders schweren Fall. 

Frankfurt (Oder) – Fahrzeugdiebstahl gescheitert 

An einem in der Großen Müllroser Straße abgestellten VW Touran machten sich in den Morgenstunden des 22.07.2021 bislang noch nicht bekannt Fahrzeugdiebe zu schaffen. Dafür hebelten sie an der Tür des PKWs und hinterließen sowohl hier, als auch im Innenraum Schäden. Schlussendlich mussten die Täter jedoch unverrichteter Dinge von dannen ziehen und ließen den VW beschädigt zurück. 

Frankfurt (Oder) – PKW ausgewichen und gestürzt 

Ein Verkehrsunfall zwischen einer 72-jährigen Radfahrerin und dem 35 Jahre alten Fahrer eines Mercedes Transporters ereignete sich am frühen Mittwochabend auf der Lebuser Chausse, kurz vor dem Ortsausgang Frankfurt (Oder). Nach bisherigen Erkenntnissen hatte die Frau die Bundestraße in Richtung Lebus befahren, als der Mercedes-fahrer aus einer Ausfahrt eingefahren war. Bei dem Versuch dem Fahrzeug auszuweichen, war die Frau gestützt und hatte sich schwere Verletzungen zugezogen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachtes der fahrlässigen Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall. Zu Behandlung wurde die Dame durch Rettungskräfte in ein Klinikum gebracht. 

Frankfurt (Oder)- Staatsschutz hat Ermittlungen aufgenommen 

Im Zuge von Internetrecherchen sind Ermittler des Staatschutzdezernates der Polizeidirektion Ost auf hochauflösende Detailaufnahmen vom Versammlungsgeschehen vom 17.07.2021 in Frankfurt (Oder) aufmerksam geworden. 

Auf diesen Bildern sind Insignien erkennbar, die von Teilnehmern eines Aufzuges am 17.07.2021 in Frankfurt (Oder), zum Teil als Tätowierungen, zum Teil auf Bekleidungsteilen getragen wurden und Straftatbestände erfüllen. Der Aufzug ist im Vorfeld durch eine Gruppierung, die sich selbst als „Bruderschaft Wolfschar“ bezeichnet, in sozialen Medien beworben worden. Aufgrund der getroffenen Feststellungen sind zwei Anzeigen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen von Amts wegen aufgenommen worden. 

Ragow – Werkzeug gestohlen 

Auf ein umzäuntes Firmengelände waren Unbekannte in der Nacht zum 21.07.2021 gelangt. Nachdem die Täter dafür den Zaun zerstört hatten, stahlen sie Werkzeug und verschwanden unentdeckt. Nach den Einbrechern ermittelt nun die Kriminalpolizei in Eisenhüttenstadt. Die genaue Schadenhöhe ist Gegenstand der Ermittlungen. 

BAB 12, Anschlussstelle Fürstenwalde/Ost – Bei Verkehrsunfall verletzt 

Zum Zusammenstoß zweier PKW war es am Mittwochnachmittag gekommen. An der Abfahrt Fürstenwalde/Ost war der 56 Jahre alte Fahrer eines Skoda Fabia nach bisherigen Erkenntnissen in den Einmündungsbereich zur B 168 eingefahren und hier mit einem 36-Jährigen in seinem PKW zusammengestoßen, der in Richtung Pfaffendorf unterwegs war. Bei der Kollision wurden sowohl der 56- jährige Skoda-fahrer, als auch seine 47-Jährige Beifahrerin schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden an den nicht mehr fahrbereiten PKW wird auf 15.000 Euro geschätzt. 

Schwedt/Oder – Kennzeichentafel gestohlen 

Am Morgen des 21.07.2021 wurde der Polizei ein Diebstahl angezeigt. Noch Unbekannte hatten von einem BMW die hintere Kennzeichentafel demontiert und mit sich genommen. Der Wagen war zur Tatzeit in der Lilo-Hermann-Straße abgestellt gewesen. Die Fahndung ist eingeleitet, hat bislang aber noch nicht zum Auffinden des Diebesgutes geführt. 

Prenzlau – Gartengrundstück von Dieben heimgesucht 

Wie der Polizei am 21.07.2021 angezeigt wurde, sind noch Unbekannte in einen Garten in der Schwedter Straße eingedrungen. Nach ersten Erkenntnissen beschädigten die Eindringlinge einen Kinderpool und nahmen Gemüse mit sich. Kriminalisten der Inspektion Uckermark ermitteln in dem Fall. 

Ahrensfelde/ Eiche – Geschlagen und getreten 

Am 21.07.2021, gegen 20:30 Uhr, wurde eine 59- jährige Frau durch einen 27- jährigen Mann tätlich angegriffen. Der Täter schlug der Frau ins Gesicht, wodurch sie zu Fall kam. Dann zog der Angreifer der Geschädigten auch noch an den Haaren und trat in ihren Bauch. Schwerverletzt wurde die Dame ins Unfallkrankenhaus Berlin eingeliefert. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei gegen den Täter wegen gefährlicher Körperverletzung. Dabei wird auch das Motiv des Handelns zu ergründen sein. 

Ahrensfelde – Verkaufsstand eingebrochen 

In einen Verkaufsstand auf dem Edeka- Parkplatz in der Dorfstraße wurde in der Nacht zum 21.07.2021 eingebrochen. Die noch unbekannten Täter stahlen dabei Lebensmittel und hinterließen einen Schaden von ca. 150 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen die noch unbekannten Täter. 

Eberswalde – Garage brannte 

Durch die Rettungsleitstelle wurde die Polizei am Abend des 21.07.2021 informiert, dass in der Schönholzer Straße eine Garage brennen würde. Die Kameraden der Feuerwehr löschten die Flammen zügig. Bei der Besichtigung stellten die Feuerwehrkameraden dann fest, dass in dem Gebäude Altreifen gelagert waren. Weitere Ermittlungen haben ergeben, dass dieser Garagenkomplex bereits zum Abriss freigegeben worden ist. 

Ahrensfelde – Garage eingebrochen und Fahrrad gestohlen 

Am frühen Morgen des 22.07.2021 wurden Polizisten in die August-Bebel-Straße gerufen. Dort hatten sich Einbrecher gewaltsam Zutritt zu einer Garage verschafft und im Anschluss ein Fahrrad und mehrere Baugeräte mit sich genommen. Der so entstandene Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt. 

Strausberg – Widerstand geleistet 

Am Nachmittag des 21.07.2021 wurden Polizisten in die Straße Am Annatal gerufen. Dort war ein Mann aufgefallen, der Passanten teilweise aggressiv anging. Als die Beamten den 41-Jährigen greifen wollten, warf dieser eine Plastikflasche nach den Uniformierten. Trotz Einsatz von Pfefferspray leistete er auch in der weiteren Folge noch Widerstand. Letztlich fand der Wütende sich aber doch am Boden wieder. Der Einheimische wird sich nun wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen. Nach Versorgung durch Rettungskräfte erhielt er einen Platzverweis und kam der Anweisung auch ohne Zögern nach. Ein Polizist erlitt bei dem Geschehen leichte Verletzungen. 

In den frühen Abendstunden mussten Polizisten erneut ausrücken. Diesmal war derselbe Mann auf der L33 bei Klosterdorf gesichtet worden, als er mittig der Fahrbahn lief und Anstalten machte, sich zu entkleiden. Nun nahmen ihn die Retter gleich mit in das Rüdersdorfer Krankenhaus. Dort kann ihm jetzt ärztliche Hilfe zuteilwerden. 

Müncheberg – Die Feuerwehr musste ausrücken 

Am 21.07.2021, gegen 06:10 Uhr, wurden Polizisten in die Hinterstraße gerufen. Dort war Rauch aus dem Gebäude einer Arztpraxis aufgestiegen und hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Kameraden der Feuerwehr konnten schnell löschen, trotzdem entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland zur genauen Ursache des Geschehens. 

Bad Freienwalde – Eingangstür eines Ladens beschädigt worden 

Am frühen Morgen des 22.07.2021 wurden Polizisten in die Karl-Marx-Straße gerufen. Dort hatte ein aufmerksamer Zeuge bemerkt, wie eine dunkel gekleidete Person die Glasscheibe der Eingangstür eines Lottoladens einschlug und dann in Richtung Uchtenhagenstraße flüchtete. Nach ersten Erkenntnissen gelangte der noch Unbekannte nicht in die Räumlichkeiten. Er hinterließ mit seinem Handeln trotzdem einen Schaden von rund 500 Euro. 

Küstrin-Kietz – Fahrrad gestohlen worden 

In der Nacht zum 21.07.2021 gelangten noch Unbekannte in eine Garage in der Karl-Marx-Straße. Von dort nahmen sie dann ein Damenfahrrad der Marke Pegasus mit sich. Der rechtmäßigen Besitzerin entstand so ein Schaden von rund 600 Euro. 

 

Fotos: PD Ost

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Nachrichten vom 15.September 2021

Nachrichten vom 15.September 2021 [zum Beitrag]

Neue Features in der Frankfurt App

Umfragetool und Widgets aktiviert Etwa 6.300 Nutzerinnen und Nutzer luden die Frankfurt App seit ihrer... [zum Beitrag]

Individuelle Zahnarzt-Beratung für...

Endlich wieder: Individuelle Zahnarzt-Beratung für Patienten in Ostbrandenburg Nachdem... [zum Beitrag]

Ortsbegehung und...

Die ursprünglich bereits im vergangen Jahr geplante Einwohnerversammlung und Ortsbegehung im... [zum Beitrag]

Kommunales Integrationszentrum lädt...

Am Dienstag, 21. September 2021 veranstaltet das Kommunale Integrationszentrum (KI) den Tag der offenen... [zum Beitrag]

„Welche Oder wollen wir?“

Abendvortrag von Uwe Rada am 23. September 2021 im Museum Viadrina Im Städtischen Museum Viadrina... [zum Beitrag]

Progroup begrüßt neue Auszubildende...

Abschlussjahrgang bleibt dem Unternehmen treu In diesem Jahr starten zwölf Auszubildende und ein dualer... [zum Beitrag]

Polizeinachrichten 16. September 2021

Eisenhüttenstadt – In Schlangenlinien unterwegs  Zeugen berichteten der Polizei am... [zum Beitrag]

Coronavirus-Fälle im Landkreis...

Update der Coronavirus-Fälle im Landkreis:  7-Tage-Inzidenz bei 31,2 (17.09.2021)... [zum Beitrag]