Nachrichten

Polizeinachrichten vom 07. April 2021

Datum: 07.04.2021
Rubrik: Nachrichten

Eisenhüttenstadt – Handtasche aus Auto gestohlen

Am Vormittag des 06.04.2021 gelangten noch Unbekannte in einen Opel Vivaro, welcher zu dieser Zeit Am Wiesengrund abgestellt gewesen war. Aus dem Innenraum des Fahrzeuges nahmen sie dann eine Handtasche mit sich. Ein genauer Sachschaden war bei der Anzeigenaufnahme noch nicht zu beziffern gewesen.  

Frankfurt (Oder) – Mutmaßliche Drogen sichergestellt

Am Nachmittag des 06.04.2021 besahen sich Polizisten einen Mann einmal etwas näher, der ihnen in der Leipziger Straße aufgefallen war. Dabei fanden die Beamten in Alufolie gewickelte Drogen, die der 30-Jährige herausgeben musste. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eröffnet.

Frankfurt (Oder) – Ermittlungen nach räuberischem Diebstahl

Am 06.04.2021, gegen 17:45 Uhr, wurden Polizisten in den Spartakusring gerufen. In einem dort gelegenen Discountmarkt war zuvor eine Frau aufgefallen, welche Lebensmittel in einer Reisetasche verstaute und dann damit aus dem Laden verschwinden wollte. Als daraufhin ein Mitarbeiter des Marktes einschritt, stieß sie den Mann beiseite und rannte nach draußen. Dort wartete ein mutmaßlicher Komplize, der sich dem nacheilenden Mitarbeiter in den Weg stellte und nun seinerseits angriff. Daraufhin half eine Verkäuferin ihrem Kollegen, sah sich aber Tätlichkeiten der inzwischen zurückgeeilten Diebin ausgesetzt. Anschließend rannten die beiden Täter davon. Erste Ermittlungen lassen zwei 35 bzw. 46 Jahre alte Frankfurter in den Fokus der Polizei geraten. Sie werden jetzt Einiges zu erklären haben.

Fürstenwalde/Spree – Mobiltelefon verschwunden

Am frühen Nachmittag des 06.04.2021 begehrte ein Mann Einlass zu einem Büro in der Eisenbahnstraße. Als ihm eine Angestellte die Tür öffnete, wurde sie beiseitegestoßen. In der weiteren Folge verließ der noch Unbekannte dann den Ort des Geschehens wieder. Bei Nachschau stellte sich heraus, dass er das Mobiltelefon der Frau mit sich genommen hatte. Kriminalisten der Inspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) ermitteln nun zum Verdacht des Raubes.

Erkner – Auspuff mit Katalysator gestohlen

Wie der Polizei am 06.04.2021 angezeigt wurde, haben sich Diebe an einem Mercedes Sprinter zu schaffen gemacht, welcher in der Julius-Rüters-Straße abgestellt gewesen war. Von dem Fahrzeug demontierten sie die Auspuffanlage samt Katalysator und nahmen das Ganze mit sich. Dem betroffenen Halter des Fahrzeugs entstand so ein Schaden von rund 2.500 Euro.

Rietz-Neuendorf – Die Nachtruhe gestört…

Am frühen Morgen des 07.04.2021 wurden Polizisten in die Beeskower Chaussee gerufen, nachdem ruhestörender Lärm Anwohner um den Schlaf gebracht hatte. In der betreffenden Wohnung fanden die Beamten nicht nur zwei Männer im Alter von 19 und 29 Jahren vor. Auch mutmaßliche Drogen entdeckten die Uniformierten. Das Ganze wurde sichergestellt und anschließend zog wieder Ruhe ein.

Beeskow – Autoscheibe eingeschlagen

In den Abendstunden des 06.04.2021 schlugen noch Unbekannte die Scheibe der hinteren Tür eines Skoda Fabias ein, welcher zu dieser Zeit in der Luchstraße abgestellt gewesen war. Obwohl die Täter offensichtlich nichts mit sich nahmen, hinterließen sie doch einen Sachschaden von rund 500 Euro.

Göritz - In Sanierungsobjekt eingedrungen 

Wie der Polizei am 06.04.2021 angezeigt wurde, sind Einbrecher in ein Einfamilienhaus gelangt, welches derzeit wegen Sanierungsmaßnahmen unbewohnt ist. Die Eindringlinge nahmen diverse Werkzeuge und einen Kaminofen mit sich und verschwanden damit vom Ort des Geschehens. Zurück blieb ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Kriminalisten der Inspektion Uckermark ermitteln in dem Fall.

Templin – Einbruchsversuch

Wie der Polizei am 06.04.2021 angezeigt wurde, haben noch Unbekannte versucht, in eine Wohnung in der Märkischen Straße einzudringen. Doch hielt die betroffene Tür zur Wohnung sämtlichen Aufbruchsbemühungen stand. Obwohl die Täter nicht an ihr Ziel gelangten, hinterließen sie doch einen Sachschaden im dreistelligen Eurobereich.

Schwedt/Oder – Mülltonnen brannten

Am frühen Morgen des 07.04.2021 wurden Feuerwehr und Polizei in die Jüdenstraße gerufen. Dort waren zwei Mülltonnen in Brand geraten und dabei komplett zerstört worden. Kriminalisten der Inspektion Uckermark ermitteln nun zur Ursache des Geschehens. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Schwedt/Oder – Ermittlungen laufen

Am späten Abend des 06.04.2021 riefen aufmerksame Zeugen die Polizei, nachdem sie mitbekommen hatten, wie mehrere augenscheinlich Jugendliche im Bereich Polderblick randalierten. Tatsächlich fanden sich dort eine Laterne und eine Statue mit Beschädigungen. Die hinzugerufenen Polizisten entdeckten in weiterer Folge drei junge Männer im Alter von 16 und 21 Jahren. Die Ermittlungen werden zeigen, ob sie mit den Straftaten im Zusammenhang stehen.

Schwedt/Oder – In Gartengrundstück eingebrochen

Wie der Polizei am 06.04.2021 angezeigt wurde, haben sich Einbrecher gewaltsam Zutritt zu einem Gartengrundstück Zur Linde verschafft. Dort nahmen sie dann einen Bewässerungscomputer und ein Hauswasserwerk mit sich. Kriminalisten der Inspektion Uckermark ermitteln nun zu den Tätern.

Eberswalde – Wohnungstüren hielten stand

In der Nacht zum 06.04.2021 versuchten offensichtlich Einbrecher in zwei Wohnungen in der Ringstraße zu gelangen. Doch hielten deren Eingangstüren sämtlichen Aufbruchsversuchen stand. Die betreffende Wohnungsbaugesellschaft wird sich nun um die beschädigten Türen kümmern. Kriminalisten der Inspektion Barnim ermitteln ihrerseits zu den Tätern.

Bernau – PKW beschmiert

Wie der Polizei am Morgen des 07.04.2021 angezeigt wurde, haben noch Unbekannte einen PKW BMW mit Graffiti beschmiert. Das Auto war zum Tatzeitpunkt in der Heidestraße im Ortsteil Schönow abgestellt gewesen. Dem Halter des Fahrzeugs entstand so ein Schaden von rund 500 Euro. 

Finowfurt – Mobiltelefon gestohlen

Am Nachmittag des 06.04.2021 begehrte ein Mann Einlass in Büroräume in der Schlossgutsiedlung und erklärte dann, einen Zahnarzt zu suchen. Der ca. 20 bis 30 Jahre alte Mann wurde zwar der Räumlichkeiten verwiesen, doch verschwand mit ihm ein Mobiltelefon, welches einer Mitarbeiterin gehörte. Der rund 160 cm große Dieb hatte mit Dialekt gesprochen und war zum Zeitpunkt des Geschehens mit einer blauen Jeans und einem dunklen Langarmshirt bekleidet. Kriminalisten der Inspektion Barnim ermitteln in dem Fall.

Panketal – Graffiti an Kita geschmiert

Am Vormittag des 06.04.2021 wurden Polizisten zu einer Kita Am Birkenwäldchen im Ortsteil Zepernick gerufen. Dort hatten noch Unbekannte den Schriftzug eines Berliner Fußballvereins gleich mehrfach und großflächig an die Fassade geschmiert. Kriminalisten der Inspektion Barnim ermitteln nun, wer sich da betätigte.

Rüdersdorf b. Berlin – Nun in einem Krankenhaus

Am Morgen des 06.04.2021 wurden Polizisten zu einem Wohnhaus in der Brückenstraße gerufen. Dort hatte ein Mieter in seinen Räumlichkeiten randaliert und Einrichtungsgegenstände zerstört. Der 39-Jährige wurde im Anschluss von Rettungskräften behandelt. Die Beamten stellten in weiterer Folge mutmaßliche Drogen in der Wohnung sicher. Später kam dann die Kunde, dass der Mann an der Wohnanschrift von Angehörigen in der Heinrich-Heine-Straße eingetroffen sei und sich offensichtlich in einer psychischen Ausnahmesituation befände. Als die Polizisten sich seiner annehmen wollten, leistete der Mann Widerstand und griff die Uniformierten tätlich an. Dabei wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt. Der Betroffene befindet sich nun in einem Krankenhaus.

Dahlwitz-Hoppegarten – Versuchter Diebstahl

Wie der Polizei am 06.04.2021 angezeigt wurde, sind noch Unbekannte auf ein Betriebsgelände in der Handwerkerstraße vorgedrungen. Hier rollten sie dann Kabel von größeren Trommeln ab und beschädigten diese mit einem scharfen Werkzeug. Nach ersten Erkenntnissen nahmen sie jedoch nichts mit sich. So wird nun erst einmal wegen des Verdachts des versuchten Diebstahls ermittelt.

Oberbarnim – Werkzeuge aus Kleintransporter gestohlen

Wie der Polizei am 06.04.2021 angezeigt wurde, sind noch Unbekannte in einen VW Crafter eingebrochen, der zu einer Baustelle im Ortsteil Klosterdorf gehörte. Die Täter nahmen diverse Werkzeuge mit sich, die sie im Innenraum des Transporters vorgefunden hatten. Der hinterlassene Sachschaden wird gegenwärtig auf rund 1.000 Euro geschätzt.

Wriezen – Bedroht worden

Am 06.04.2021, gegen 14:45 Uhr, war eine 26 Jahre alte Frau im Bereich der Post in der Wilhelmstraße unterwegs, als ihr unvermittelt ein Mann entgegentrat und sie verbal attackierte. Er stieß Drohungen gegen die junge Frau aus und verschwand dann vom Ort des Geschehens. Nach ersten Erkenntnissen besteht zwischen den Personen keine Vorbeziehung. Erste Ermittlungen lassen einen bereits bekannten 38 Jahre alten Einheimischen als Tatverdächtigen in den Fokus geraten. Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland kümmern sich um den Fall und prüfen dabei auch die Motivation des Mannes.

Letschin – Weidezaun beschädigt

Unbekannte Täter stahlen zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochvormittag ein Weidezaungerät, eine Batterie und einen Impulsgeber von einem elektrischen Weidezaun an der Quappendorfer Straße. Der Schaden beträgt ca. 500 Euro. 

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Statistik

Knapp ein Drittel weniger Verbraucherinsolvenzen im Land Brandenburg Nach Angaben des Amtes für... [zum Beitrag]

Notfalldaten müssen auch offline...

Landesärztekammer fordert Änderungen bei DVPMG In seiner konstituierenden Sitzung hat sich der neu... [zum Beitrag]

Polizeinachrichten vom 21. April 2021

Fürstenwalde – Mit Alkohol in der Atemluft Im Birkenweg hielt die Polizei am 21. April, gegen 7 Uhr,... [zum Beitrag]

Lohn-Plus und Wegezeit-Entschädigung...

Volle Auftragsbücher: 840 Baugenehmigungen im vergangenen Jahr  Die rund 3.400 Bau-Beschäftigten... [zum Beitrag]

Land plant bei Impfkampagne weiter...

Michael Stübgen: „Alle Impfstränge müssen optimal ausgelastet werden.“ Fast 700.000 Impfungen wurden... [zum Beitrag]

Breitbandausbau in Oder-Spree nimmt...

Nahezu 10.000 neue Glasfaseranschlüsse bis Ende 2022   Mehr als 9000 Haushalte und über 500... [zum Beitrag]

Digitale Sprechstunde

„Das Coronavirus bestimmt weiterhin unser aller Leben. Kontakte zur Bürger*innen und das Austausch über... [zum Beitrag]

Besuch Altes Kino

[zum Beitrag]

Polizeinachrichten vom 20. April 2021

Eisenhüttenstadt – Graffiti hinterlassen Wie der Polizei am 19.04.2021 angezeigt wurde, haben noch... [zum Beitrag]