Nachrichten

Filmcrew von „Bandenfilm“ aus Babelsberg sucht Komparsen in Eisenhüttenstadt

Datum: 08.02.2021
Rubrik: Nachrichten

Studierende und Absolventen der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf“ planen derzeit die Dreharbeiten zu ihrem ersten Langspielfilm. „Subtext“ heißt das Projekt und der Titel des Films. Als einer der Drehorte ist Eisenhüttenstadt auserkoren worden. Der Film entsteht in Zusammenarbeit mit der Filmuniversität und der Nachwuchsredaktion des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF).

In dem Film erzählen die Macherinnen und Macher von Ausgrenzung und der Willkür von Diskriminierung auf spielerisch unterhaltsame und gleichsam ernste Weise, indem sie die Thematik in die Filmwelt verlagern: In einer Welt, die in Haupt- und Nebenfiguren unterteilt ist, werden Menschen mit Filmfehlern verfolgt und ausgegrenzt. Die 16-jährige Paula hat sich von der einfachen Nebenfigur hochgearbeitet und steht kurz vor der entscheidenden Prüfung zur Hauptfigur, doch will ihr einfach keine mitreißende Musik gelingen. Auf der Suche nach einer Lösung findet sie sich in der Welt der geächteten Outtakes wieder, mit denen sie mehr verbindet, als ihr zunächst lieb ist.

Regie in diesem für das ZDF-Format „Das kleine Fernsehspiel“ vorgesehenen Film führt die 2017 mit dem Deutschen Kurzfilmpreis ausgezeichnete Filmuni-Studentin Sophie Linnenbaum. Unter anderem stand sie für die Produktionen PIXMonday - A German Love StoryRien ne va plus“ hinter der Kamera. Produziert wird der aktuelle Film von der jungen Babelsberger Produktionsfirma Bandenfilm.

Für die Dreharbeiten zu „Subtext“ in Eisenhüttenstadt sucht die Filmcrew noch nach Unterstützern, die Lust auf Dreharbeiten als Komparsen für einen oder mehrere Tage zwischen dem 20. März und 10. April 2021 haben. Die Produktionsfirma garantiert die Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln zum Schutz aller.

Damit die Filmemacherinnen und Filmemacher mit potenziellen Interessenten in Kontakt treten können, reicht eine erste E-Mail mit Namen, Titel des Films („Subtext“), Alter und Adresse an folgende Adresse: casting@bandenfilm.de. Die angegebenen Daten werden – so betont die Crew aus Babelsberg – vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Kontakt für Rückfragen: Nick Paul Reinschke (Regieassistenz) unter  casting@bandenfilm.de.

Foto:  ©Filmuniversitaet/Sophie Linnenbaum 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kommentar zur Coroa-Teststrategie

Ein Kommentar zur Coronateststrategie [zum Beitrag]

Afrikanische Schweinepest:...

Auffundort allerdings östlich des Festzaunes Das Nationale Referenzlabor am Friedrich-Loeffler-Institut... [zum Beitrag]

Geflügelpest: Landkreis Oder-Spree...

Nachdem am 1. März 2021 der Ausbruch der Aviären Influenza bei Hausgeflügel in Berlin, Bezirk... [zum Beitrag]

Tarifauftakt der IG Metall

Tarifauftakt der IG Metall. Welche Forderungen haben die Metaller gegenüber den Arbeitgebern. Antworten in... [zum Beitrag]

Frauen im Kreis Oder-Spree besonders...

Frauentag am 8. März | IG BAU kritisiert „Karrierefalle Minijob“  Sie kümmern sich stärker um... [zum Beitrag]

Fastenzeit im Kloster Neuzelle

Ab Aschermittwoch ist Fastenzeit. 40 Tage lang unterzieht man sich den Regeln der Kirche, bis Ostern. [zum Beitrag]

Polizeinachrichten vom 03. März 2021

Eisenhüttenstadt – Handtaschendieb unterwegs Eine Frau saugte am 2. März, gegen 12.30 Uhr, ihren PKW Am... [zum Beitrag]

Landkreis unterstützt...

Die LandVision Alt Madlitz GmbH wird für den Landkreis Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen nach dem... [zum Beitrag]

Mehr Raum für internationale...

Feierliche Inbetriebnahme der IHP-Reinraumerweiterung Der Reinraum - das technologische Herzstück des... [zum Beitrag]