Nachrichten

Mit dem ÖPNV zum nächsten Impfzentrum

Datum: 13.01.2021
Rubrik: Nachrichten

 
  • neue Funktion der VBB-Fahrinfo bringt Fahrgäste direkt zu den Corona-Impfzentren in Berlin und Brandenburg
     
  • Der VBB Bus & Bahn-Begleitservice weitet sein Angebot aus und begleitet auch zum Impftermin

Der Weg aus der Pandemie kann durch die Corona-Schutzimpfung gelingen. Neue Funktionen in der VBB-Fahrinfo zeigen Fahrgästen nun den direkten Weg zum nächsten Impfzentrum in Berlin und Brandenburg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Der VBB setzt sich seit Beginn der Beschränkungen dafür ein, dass der ÖPNV auch im Lockdown weiterhin zuverlässig für die Fahrgäste unterwegs ist. Auch jetzt, in der neuen Impfsituation, setzt der VBB mit zwei neuen Angeboten Maßstäbe und bietet digital, aber auch ganz analog und menschlich, optimalen Service und Hilfe. 

VBB-Fahrinfo kennt den Weg zum Impfzentrum

Damit Berliner*innen und Brandenburger*innen schnell und unkompliziert den Weg zu ihrem Impfzentrum finden, wurden die entsprechenden Standorte in Berlin und Brandenburg in die VBB-Fahrinfo eingearbeitet. Mit einem Sonder-Update sind nun alle sechs Impfzentren in Berlin und alle elf Impfzentren in Brandenburg aktualisiert abrufbar.

In der VBB-Fahrinfo werden der Standort, umliegende Haltestellen und der etwaige Fußweg bis zur Haustür des jeweiligen Impfzentrums angezeigt. 
Mit den neuen Funktionen kann gezielt nach guten Verbindungen zu einem bestimmten Impfzentrum gesucht werden und unterstützen so bei der Abstimmung des individuellen Impftermins auf den ÖPNV-Fahrplan. Mit der allgemeinen Eingabe „Impfzentrum“ ist es außerdem möglich, sich eine Liste mit allen Impfzentren anzeigen zu lassen. So ist die VBB-Fahrinfo auf der VBB-Webseite sowie in der VBB-App Bus & Bahn ganz unkompliziert und komfortabel als Routenplaner auf dem Weg zum jeweiligen Impfzentrum nutzbar.

 

> zur VBB-Fahrinfo

> weitere Infos auf brandenburg-impft.de

> weitere Infos auf berlin.de

www.bvg.de/de/Fahrinfo/jederzeit-mobil

https://sbahn.berlin/fahren/fahrplanauskunft/

VBB erweitert sein Service-Angebot im ÖPNV für mobilitätseingeschränkte Personen

Schon seit Beginn der Pandemie erweiterte der VBB Bus & Bahn-Begleitservice seinen kostenlosen Service. Mit dem neuen Angebot des Erledigungsservice hilft der VBB mobilitätseingeschränkten Fahrgästen durch den Alltag. Nun kommt ein weiterer Service dazu: ältere, bewegungs- oder auch seheingeschränkte Menschen können den Service nun auch für die Begleitung zum Impftermin nutzen. Die Inanspruchnahme ist unabhängig davon, ob die zu Begleitenden einen Taxigutschein besitzen und mit dem Taxi begleitet werden möchten oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Personen, die einen Impftermin haben, können sich ab sofort beim VBB Bus und Bahn-Begleitservice melden und werden auf dem Weg in die Impfzentren und vor Ort unterstützt.

Der kostenlose VBB Bus & Bahn-Begleitservice richtet sich an alle Fahrgäste, die mobilitätseingeschränkt sind, sich unsicher fühlen, Bus und Bahn alleine zu nutzen oder Hilfe an Umsteigepunkten benötigen. Die Unterstützung beim Impfen und für Erledigungen runden den Service ab. Der Begleitservice kommt bei Kund*innen sehr gut an: Diese bewerten den aktuell mit der Note 1,3 bewertet.

Wie kann ich die Services in Anspruch nehmen?

Die VBB-Servicenummer 030-34 64 99 40 ist von Montag bis Freitag (9:00 bis 16:00) besetzt. Ein Anruf genügt und Fahrgäste werden bei ihren Fahrten unterstützt, wichtige Erledigungen werden organisiert, zuverlässig und unter Einhaltung des notwendigen Abstands. 

Weitere Informationen: www.vbb.de/begleitservice

 

Foto: (Symbolbild) pixabay

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Rückblick auf den Januar 2020

Rückblick auf den Januar 2020 [zum Beitrag]

Brandenburger Innovationspreise...

Zum achten Mal werden innovative Ideen aus den Clustern Ernährungswirtschaft, Kunststoffe und Chemie sowie... [zum Beitrag]

Polizeinachrichten 21. Januar 2021

Eisenhüttenstadt – Auto verschwunden Wie der Polizei am 20.01.2021 angezeigt wurde, ist im Zeitraum... [zum Beitrag]

Klimaschutzmangerin des LOS

Klimaschutzmangerin des LOS. Ein neuer Job in der Kreisverwaltung. Was soll dieser, was kann dieser neue... [zum Beitrag]

26. „Kleist-Förderpreis für junge...

Der 26. „Kleist-Förderpreis für junge Dramatikerinnen und Dramatiker“ geht an Ivana Sokola für ihr... [zum Beitrag]

Polizeinachrichten 22. Januar 2021

Eisenhüttenstadt – Presseerzeugnisse gestohlen Wie der Polizei am 21.01.2021 angezeigt wurde, haben... [zum Beitrag]

Beschäftigte müssen Maske oft aus...

IG BAU kritisiert fehlende Schutzmasken für Reinigungskräfte im Kreis Oder-Spree  Sie kümmern sich... [zum Beitrag]

Erfolgreiche deutsch-rumänische...

Bereits am 28.11.2019 erfolgte in Andernach (Rheinland-Pfalz) der Zugriff auf eine international agierende... [zum Beitrag]

Studiogespräch Frank Balzer im...

Studiogespräch Frank Balzer im Januar 2021. Warum soviel Coronatote in EH - Haushalt 2021 - Stadtfest ja... [zum Beitrag]