Nachrichten

Sozialversicherungssysteme stärken - Minijobs endlich reformieren

Datum: 20.11.2020
Rubrik: Nachrichten

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) begrüßt den Antrag, Minijobs ab dem ersten Euro und der ersten Arbeitsstunde sozialversicherungspflichtig zu machen, den Die Linke heute in den Bundestag eingebracht hat. „Beschäftigte mit einem Minijob, das sind überwiegend Frauen, gehören heute schon zu den Verliererinnen der Coronavirus-Pandemie“ hat der NGG-Vorsitzende Guido Zeitler gesagt.

Es sei Zeit, die Minijobs grundlegend zu reformieren. „Die Coronavirus-Pandemie zeigt, wie dringlich das ist. Minijobbende haben weder einen Anspruch auf Arbeitslosengeld I noch auf Kurzarbeitergeld. Im Gastgewerbe sind es derzeit diejenigen, die als erste aus dem System gefallen und in existenzielle Not geraten sind. Bis heute haben sie keine Unterstützung erhalten. Die NGG fordert die soziale Absicherung dieser Menschen.“

Minijobs und Niedriglöhne seien eine Armutsfalle, heute für Kinderarmut und morgen für Altersarmut. Gerade Alleinerziehende wichen oft auf Minijobs aus, die dann meist nicht zum Leben reichten. „Die Betroffenen müssen aufstockten und zahlen nicht in die Rentenversicherung ein. So führt die prekäre Beschäftigung direkt in die Altersarmut“, warnt Zeitler.

Foto: pixabay

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kreistag beschließt höhere...

In seiner jüngsten Sitzung hat der Kreistag des Landkreises Oder-Spree einstimmig einer Erhöhung der... [zum Beitrag]

Steinbach: „Flughafenregion boomt...

Minister bei Grundsteinlegung im Gewerbecampus „BB Business Hub“ in Schönefeld  „Die... [zum Beitrag]

Weihnachtsbaumpaten in Ffo

Weihnachtsbaumpaten in Ffo.  [zum Beitrag]

Jahresversammlung des Vereins...

Angesichts Auswirkungen der Corona-Pandemie Schlussfolgerungen für deutsch-polnische Zusammenarbeit... [zum Beitrag]

Frankfurt (Oder) - Veränderte...

Fällt ein Abfuhrtag auf einen Feiertag, verschieben sich dieser und alle darauffolgenden Abfuhrtage der... [zum Beitrag]

Zweiter Bauabschnitt im Wohngebiet...

Erste Straße im zweiten Bauabschnitt des Wohngebietes Fischerstraße übergeben Beim... [zum Beitrag]

Ehrenamt Blutspende in der...

Tag des Ehrenamts am 5. Dezember  Blutspenderinnen und Blutspender beim DRK-Blutspendedienst... [zum Beitrag]

68 Projekte zur Förderung im...

Kulturstiftung des Bundes fördert mit 10 Mio. Euro die Entwicklung digitaler Dialog- und... [zum Beitrag]

Steinbach: „Unternehmensnachfolge...

Aufgestockte Meistergründungsprämie unterstützt beim Schritt in die Selbstständigkeit „Ein starkes... [zum Beitrag]