Nachrichten

Polizeinachrichten 27.10.2020

Datum: 27.10.2020
Rubrik: Nachrichten

Frankfurt (Oder) – In Wohnung eingebrochen

Am späten Abend des 26.10.2020 drangen Einbrecher in eine Wohnung in der Leipziger Straße ein. Sie durchwühlten anschließend sämtliche Zimmer und verschwanden dann wieder vom Tatort. Ob ihnen bei dem Geschehen etwas in die Hände fiel, war bei der Anzeigenaufnahme noch nicht zu klären gewesen.

Frankfurt (Oder) – Auto verschwunden

Wie der Polizei am 26.10.2020 angezeigt wurde, ist von seinem Abstellplatz in einem Hinterhof der Berliner Straße ein VW Crafter gestohlen worden. Das Firmenfahrzeug hat einen Schätzwert von rund 10.000 Euro und ist nun zur Fahndung ausgeschrieben.

Fürstenwalde – Ladendieb wurde auch noch gewalttätig

Am Nachmittag des 26.10.2020 ertappte ein Verantwortlicher eines Einkaufsmarktes in der Karl-Liebknecht-Straße einen jungen Mann beim Ladendiebstahl. Als er ihn daraufhin ansprach, schubste ihn der Langfinger zunächst beiseite und biss in dann auch noch ins Gesicht. Trotzdem konnte der Wütende bis zum Eintreffen alarmierter Polizisten festgehalten werden. Die Beamten identifizierten den Delinquenten als 22-jährigen Deutschen, der einen Atemalkoholwert von 0,18 Promille aufwies. Er wird sich nun wegen räuberischen Diebstahls verantworten müssen.

Fürstenwalde – Ohne Versicherung und Zulassung

Am frühen Morgen des 27.10.2020 hielten Polizisten in der Eisenbahnstraße einen PKW BMW mit britischem Kennzeichen zu einer Kontrolle an. Wie sich herausstellte, war der Wagen gar nicht zugelassen und eine Haftpflichtversicherung bestand auch nicht. Der 36 Jahre alte Fahrer musste sein Auto stehen lassen und die Kennzeichentafeln aushändigen. Gegen ihn wurde außerdem ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Schöneiche b. Berlin – In Auto eingebrochen

Wie der Polizei am 26.10.2020 angezeigt wurde, haben sich Diebe an einem in der Werner-Siemens-Straße abgestellten Ford Mondeo zu schaffen gemacht. Nachdem sie das Fahrzeug aufgebrochen hatten, demontierten sie dessen fest verbaute Musikanlage und nahmen auch einen Werkzeugkasten sowie eine Hundebox mit sich. So entstand ein geschätzter Schaden von rund 500 Euro.

Schöneiche b. Berlin – Büroräume von Dieben heimgesucht

Wie der Polizei am 26.10.2020 angezeigt wurde, haben sich Diebe Zugang zu Büroräumen der Kulturgießerei in der Straße An der Reihe verschafft. Mehrere Türen sind von ihnen aufgebrochen und sämtliches Inventar durchsucht worden. Ob den Eindringlingen dabei etwas in die Hände fiel, war zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht auszumachen gewesen. Es konnten jedoch mutmaßliche Täterspuren gesichert werden, die nun auszuwerten sind.

Woltersdorf – In Kleintransporter eingebrochen

In der Nacht zum 26.10.2020 drangen noch Unbekannte in einen Mercedes Vito ein, welcher zu dieser Zeit in der Berliner Straße abgestellt gewesen war. Mit im Fahrzeug vorgefundenem Werkzeug verschwanden die Täter dann wieder und hinterließen einen Schaden von rund 500 Euro.

Grünheide (Mark) – Gewerbeobjekt wurde zum Ziel von Einbrechern

Wie der Polizei am 26.10.2020 angezeigt wurde, sind Einbrecher in ein derzeit leerstehendes Hotel Am Schlangenluch gelangt. Im Objekt wurden dann sämtliche Räume durchwühlt und ein Feuerlöscher entleert. Trotzdem konnten Polizisten mutmaßliche Täterspuren sichern, die nun ausgewertet werden.

Gartz (Oder) – Ermittlungen nach Bedrohung eingeleitet

Am Nachmittag des 26.10.2020 erschien ein Mann vor einem Mehrfamilienhaus in der Straße Wall und bedrohte einen Mieter des Hauses lautstark. Anschließend brach er die Hauseingangstür auf und beschädigte das Türblatt der Wohnungstür des Geschädigten mit einer Machete. In die Wohnung gelangte der Mann jedoch nicht. In der Folge ließ der Täter von weiteren Handlungen ab und verschwand auf dem Beifahrersitz eines Seat vom Ort des Geschehens. Alarmierte Polizisten konnten das abgeparkte Fahrzeug am Friedhof ausmachen. Im Wagen saß nur noch der Gesuchte. Der bislang polizeilich nicht in Erscheinung getretene 46 Jahre alte Uckermärker hatte zu diesem Zeitpunkt einen Atemalkoholwert von 2,95 Promille aufzuweisen. Er verbrachte die kommenden Stunden im Gewahrsam der Polizei und wird sich nun wegen Bedrohung, Nötigung, Hausfriedensbruches und Sachbeschädigung verantworten müssen. Dann wird auch geklärt, was der Grund für sein Verhalten war. Bislang liegen keine Anhaltspunkte vor, dass er und der Geschädigte sich kannten.

Milmersdorf – Auto und Wildschwein stießen zusammen

Am 27.10.2020, gegen 05:40 Uhr, wurden Polizisten zur L23 gerufen. Zwischen Milmersdorf und Ahrensnest waren kurz zuvor ein Skoda Octavia und ein Wildschwein zusammengestoßen. Das Tier verendete noch am Ort des Geschehens. Am Auto entstand Sachschaden.  

 BAB 11 – Diebe hinterließen hohen Sachschaden

Am Vormittag des 26.10.2020 wurden Polizisten zu einer Baustelle am Raststättengelände Buckowsee West gerufen. Dort waren noch Unbekannte in Container eingebrochen und hatten mehrere Baumaschinen mit sich genommen. So entstand für die betroffene Firma ein Schaden von rund 16.000 Euro. Kriminalisten der Inspektion Barnim ermitteln nun in dem Fall.

Eberswalde – Verdacht der Fahrt unter dem Einfluss berauschender Mittel I

Am 26.10.2020, gegen 02:15 Uhr, hielten Polizisten in der Heegermühler Straße einen VW Golf zu einer Kontrolle an. Die 27-jährige Fahrerin des Wagens machte nicht den Eindruck, sich völlig nüchtern ans Steuer gesetzt zu haben. Tatsächlich erhärtete ein Drogentest diesen Verdacht. Sie musste eine Blutprobenentnahme durch einen Arzt über sich ergehen lassen, deren Auswertung nun gerichtsfest zeigen wird, ob wirklich Drogenkonsum vorlag.

Trampe – Verdacht der Fahrt unter dem Einfluss berauschender Mittel II

Am 26.10.2020 besahen sich Polizisten einen Audi einmal etwas näher. Der Wagen war ihnen gegen 23:25 Uhr in der Eberswalder Straße vor die Polizeikelle gefahren. Am Steuer saß ein 38 Jahre alter Mann, der nicht den Eindruck erweckte, gänzlich nüchtern dort Platz genommen zu haben. Tatsächlich bestätigte ein Drogentest diese Annahme. Er musste im Eberswalder Krankenhaus eine Blutprobe lassen, die nun ausgewertet wird. Danach steht endgültig fest, ob er wirklich unter Drogeneinfluss stand.

Bernau – Garagen aufgebrochen

Gleich von zwei Orten wurden der Polizei im Verlauf des 26.10.2020 Garagenaufbrüche gemeldet. So geschehen in der Eberswalder Straße, wo insgesamt neun Garagen von noch Unbekannten angegriffen worden sind. Im Feldweg in Ladeburg waren es sechs Garagen, welche sich die Täter für ihr kriminelles Tun ausgesucht hatten. Ob etwas gestohlen wurde, konnte bei der Anzeigenaufnahme noch nicht geklärt werden. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim, wer sich da betätigte und ob die Geschehnisse im Zusammenhang stehen.

Bernau – Scheiben beschädigt

Am frühen Morgen des 26.10.2020 wurden Polizisten in die Zepernicker Chaussee gerufen. Noch Unbekannte hatten dort drei Scheiben des Hauptgebäudes einer Schule mit Steinen beworfen und so beschädigt. Ihr Treiben hinterließ einen Sachschaden von rund 1.200 Euro.

Hohenwutzen – Das Auto war gestohlen

Am 26.10.2020, gegen 13:15 Uhr, konnten Polizisten einen Toyota Auris anhalten, der ihnen auf der B158 zwischen Hohenwutzen und Altglietzen ins Auge gestochen war. Am Steuer saß ein 34 Jahre alter polnischer Staatsbürger, dem in seinem Heimatland bereits die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Er stand sichtlich unter dem Einfluss berauschender Mittel, was ein Drogentest auch bestätigte. Darüber hinaus war schnell klar, dass der Wagen eigentlich in den Raum Berlin gehörte und auf eine Versicherungsgesellschaft zugelassen war. Dort wurde das Fahrzeug seit der Nacht zum 24.10.2020 bereits vermisst. Der Mann ist vorläufig festgenommen und sitzt derzeit Kriminalisten gegenüber. Wie es mit ihm weitergeht, wird im Verlauf des 27.10.2020 durch die zuständige Staatsanwaltschaft entschieden. Der Toyota kann nach kriminaltechnischer Untersuchung wieder an die rechtmäßigen Besitzer übergeben werden.

Strausberg – Graffiti geschmiert

Im Verlauf des 26.10.2020 wurden der Polizei zwei Fälle von Graffitischmierereien bekannt.

Am Annatal fanden sich an mehreren Wänden eines Schulgebäudes sowie auf einem angrenzenden Bolzplatz derartige Hinterlassenschaften. Hier ist ein Schaden von rund 500 Euro zu verzeichnen.

In der Prötzeler Chaussee beschmierten noch Unbekannte zwei Opel Corsa sowie mehrere Nebengelasse des dortigen Jobcenters mit Sprühfarbe. Der so entstandene Sachschaden wird auf rund 400 Euro geschätzt.

Ein politisches Motiv wird bislang nicht angenommen. Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland ermitteln nun zu den Tätern.

Garzau – Motorrad aus Lagerhalle gestohlen

In der Nacht zum 26.10.2020 drangen noch Unbekannte in eine Lagerhalle in der Gladowshöher Straße ein. Dort stahlen sie dann ein nicht zugelassenes Crossmotorrad und hinterließen so einen Schaden von rund 2.600 Euro. Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland ermitteln in dem Fall.

Vogelsdorf – Diebe schafften sich auf Baustelle

In der Nacht zum 26.10.2020 gelangten noch Unbekannte auf eine Baustelle in der Industriestraße. Dort stahlen sie dann einen Pumpensteuerungskasten sowie ein Starkstromkabel und einen Spanngurt. Der so entstandene Gesamtschaden für die betroffene Firma beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

 

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Polizeinachrichten 04. Dezember 2020

Eisenhüttenstadt – Dieb gefasst worden Am Abend des 03.12.2020 wurden Polizisten zu einem... [zum Beitrag]

Traditioneller Weihnachtsbaumverkauf...

Absage Der traditionelle Weihnachtsbaumverkauf der Stiftung Stift Neuzelle kann aufgrund der aktuellen... [zum Beitrag]

Bundespolizei beschlagnahmt 55 kg...

Am Freitag entdeckten Bundespolizisten verbotene Feuerwerkskörper in einem Fahrzeug auf der... [zum Beitrag]

Neuer Fotokalender 2021 in EH

Neuer Fotokalender 2021 in EH [zum Beitrag]

Frankfurt (Oder) - Veränderte...

Fällt ein Abfuhrtag auf einen Feiertag, verschieben sich dieser und alle darauffolgenden Abfuhrtage der... [zum Beitrag]

Weihnachtsbaumpaten in Ffo

Weihnachtsbaumpaten in Ffo.  [zum Beitrag]

Fast 12 000 Euro als Spendensumme an...

Der Erlös kann sich sehen lassen: 11 800 Euro konnte Eisenhüttenstadts Bürgermeister Frank Balzer... [zum Beitrag]

Steinbach: „Unternehmensnachfolge...

Aufgestockte Meistergründungsprämie unterstützt beim Schritt in die Selbstständigkeit „Ein starkes... [zum Beitrag]

68 Projekte zur Förderung im...

Kulturstiftung des Bundes fördert mit 10 Mio. Euro die Entwicklung digitaler Dialog- und... [zum Beitrag]