Nachrichten

Parkraumbewirtschaftungskonzept der Stadt Frankfurt (Oder) wurde überarbeitet

Datum: 04.08.2020
Rubrik: Nachrichten

Erweiterungen im Bewohnerparkbereich ZONE 8

Um der Bewohnerschaft in dem Bewohnerparkbereich Zone 8 hinsichtlich aktueller Parkplatzprobleme entgegen zu kommen, wurden durch die Stadtverwaltung Ergänzungen bzw. Erweiterungen der Verkehrsbeschilderung veranlasst. 

So haben die Bewohnerinnen und Bewohner der Zone 8 nunmehr auch die Möglichkeit, mit ihrem Bewohnerparkausweis im vorderen Bereich der Gubener Straße rechtsseitig im Bereich der Kurzzeitparkplätze zu parken. Dort wurden zusätzlich die Zusatzzeichen 1020-32 (Bewohner mit Parkausweis-Nr. frei) stationiert.

Die im vorderen Bereich der Gubener Straße linksseitig eingerichteten Kurzzeitparklätze stehen weiterhin ausschließlich zum Parken für zwei Stunden mit Parkscheibe zur Verfügung.  

Die Verkehrszeichen-Kombinationen mit Verkehrszeichen 290.1 (Beginn eines eingeschränkten Halteverbots für eine Zone) in Verbindung mit den Zusatzzeichen 1040-32 (Parkscheibe 2h) sowie dem Zusatzzeichen 1020-32 (Bewohner mit Parkausweis-Nr. frei) wurden umstationiert und gelten nunmehr ab der rechtsseitigen Zufahrt Ferdinandstraße. Auch hier haben die Bewohnerinnen und Bewohner die Möglichkeit, ihre PKWs mit einem entsprechenden Bewohnerparkausweis abzustellen.

Zu beachten ist allerdings, dass auch im weiteren Verlauf der Gubener Straße Kurzzeitparkplätze vorhanden sind, die in den mit Zusatzzeichen vorgeschriebenen Zeiten nur mit Parkscheibe beparkt werden dürfen. So vor der Grundschule Mitte in der Gubener Straße jeweils Montag bis Freitag von 6-16 Uhr. Nach der angegebenen Zeit können dann auch wieder Bewohnerinnen und Bewohner dort parken.

Ferner wurde der Bewohnerparkbereich Zone 8 auf den Bewohnerparkbereich Zone 9 in der westlichen Walter-Korsing-Straße ausgeweitet, so dass auch dort die Bewohnerinnen und Bewohner mit ihrem Parkausweis parken können, ohne die zeitliche Beschränkung beachten zu müssen.

Die Verkehrsüberwachung in den erweiterten Bewohnerparkbereichen wird erst ab dem 13. August 2020 von der Verwaltung vorgenommen. So haben alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer eine angemessene Eingewöhnungszeit. 

Bei Fragen zur Umsetzung des Parkraumbewirtschaftungskonzeptes gibt die Abteilung Stadtentwicklung, strategische Verkehrsplanung, Goepelstraße 38, 15234 Frankfurt (Oder), Telefonnummer 0335 552-6114 Auskunft.

Foto: pixabay

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Afrikanische Schweinepest:...

Das Nationale Referenzlabor am Friedrich-Loeffler-Institut hat bei weiteren Wildschweinen den amtlichen... [zum Beitrag]

Interview mit Rolf Lindemann

[zum Beitrag]

Bündnisgrüne Landtagsabgeordnete...

[zum Beitrag]

Ostdeutsches Wirtschaftsforum in Bad...

CDU-Politiker Friedrich Merz regt Sonderwirtschaftszonen an Ostgrenze von Brandenburg und Sachsen... [zum Beitrag]

Dritter Beratungstag des...

Bundeswirtschaftsminister Altmaier: „Ich bin überzeugt, dass die ostdeutsche Wirtschaft künftig besser... [zum Beitrag]

Afrikanische Schweinepest:...

[zum Beitrag]

Brandenburgs Wirtschaftsleistung...

Steinbach zu den heute vorgelegten BIP-Halbjahreszahlen: „Ich bleibe optimistisch, dass unsere Wirtschaft... [zum Beitrag]

Unterstützung für SV Astoria Rießen

Mit Hilfe einer Spende der Sparkasse in Höhe von 1.750,00 Euro wurde es dem SV „Astoria“ Rießen e. V.... [zum Beitrag]

Sorge um Trinkwasserqualität in...

[zum Beitrag]