Nachrichten

Lernen in Corona-Zeiten simpleclub bietet kostenfreien Lernzugang

Datum: 23.03.2020
Rubrik: Veranstaltungen

Mit einem besonderen Angebot begegnet die Lernplattform simpleclub den durch die Covid-19-Krise hervorgerufenen Schulschließungen: Bis zum 20. April erhalten Lehrer*innen und Lernende kostenfreien Premium-Zugang zu den Lerninhalten der Plattform für die Klasse 8 bis 13, der dann automatisch erlischt. 

Für die beiden Unternehmensgründer Alexander Giesecke und Nicolai Schork stand mit dem Aufkommen der Covid-19-Krise fest, dass sie hier als Unternehmen einen Beitrag leisten wollten. „Wir bieten seit 2012 Lerninhalte über digitale Kanäle an, unser App ist eine der bekanntesten Lernplattformen in Deutschland“, erklären Giesecke und Schork übereinstimmend die Idee. „diese Bekanntheit nutzen wir derzeit, um Lehrern*innen und Lernenden zuhause die Möglichkeit zu bieten, schulisch nicht den Anschluss zu verlieren.“ Das simpleclub Angebot bezieht sich auf den sonst kostenpflichtigen Premium-Zugang, der automatisch am 20. April, so lange läuft das Angebot, erlischt. Lehrer*innen können auf der Plattform ihren spezifischen Unterrichtstoff individuell mit den Lernangeboten auf simpleclub abgleichen, Schüler*innen diesen Stoff entsprechend bearbeiten. Das Prinzip von simpleclub ist so einfach wie überzeugend: Von der Zielgruppe, also vom Lernenden, aus gedacht, sind Wissensangebote hier so aufbereitet, dass sie standardisierte Lernpläne mit Videos, Übungsaufgaben und Zusammenfassungen bereitstellen. Darüber hinaus kann die App in Abhängigkeit von z.B. Klausurterminen und aktuellem Wissenstand für den Lernenden einen individuellen Inhalts- und Zeitplan fürs Lernen erstellen.

simpleclub entstand 2012. Giesecke und Schork, damals selbst noch in der Oberstufe, wollten Mathe anfassbar, verständlich und mit Spaßfaktor versehen für ihre Mitschüler*innen aufbereiten. Zunächst auf YouTube entstanden so etliche Videos, die mathematische Zusammenhänge zielgruppengerecht erklärten. „Unsere Vision in dieser Anfangszeit: Wir wollten der größte Mathekanal auf YouTube werden“, so Giesecke. „Und plötzlich, getragen von dem positiven Feedback der User, stellten wir fest: Wir haben viel zu klein gedacht. Wir können mehr und wir wollen mehr“, ergänzt Schork. Noch während des Studiums machten die beiden das Ganze offiziell und gründeten die simpleclub GmbH. Heute beschäftigt das Unternehmen 32 Mitarbeiter sowie 20 Freelancer und erwirtschaftet einen Millionenumsatz.

Das simpleclub Angebot in Corona-Zeiten kommt an: Mehr als 1,2 Millionen Lizenzen im Wert von 20,2 Mio. EUR wurden bis heute frei geschaltet. Giesecke: „Wir sind selbst überrascht von der unglaublichen Resonanz, freuen uns aber natürlich, dass wir hier einen echten Beitrag leisten können.“ Für die beiden Unternehmensgründer ist diese Krise auch eine Chance: „Vielleicht erhält das deutsche Schulsystem, das ja bisher die digitalen Möglichkeiten viel zu wenig nutzt, jetzt einen echten Push in Richtung Zukunft.“  Das kostenfreie simpleclub Angebot läuft noch bis 20. April.

Über simpleclub:

simpleclub ist mit über 1 Mio. Nutzern im Monat und 400 Mio. Abrufen von Lernvideos eine der bekanntesten und schnell wachsenden Lernapps in Deutschland. Mit professionellen Lernvideos, interaktiven Übungsaufgaben und individuellen Lernplänen werden Schüler der Klassen 8 bis 13 optimal auf ihre Klausuren vorbereitet. simpleclub wurde mit dem Comenius EduMedia Siegel ausgezeichnet und für etliche nationale und internationale Preise nominiert, wie dem International Emmy Award, der Goldene Kamera und dem World Summit Awards.

Das eigenfinanzierte Unternehmen, das seit 2012 am Markt aktiv ist, beschäftigt heute 32 Mitarbeiter und erzielte im vergangenen Jahr einen Millionenumsatz.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Burg Beeskow - Konzert Capriccio

DATUM: 04. Juli 2020 | 19:00 Uhr ORT: Burghof Burg Beeskow EINTRITT: VVK: 15,00 € / Abendkasse 18,00... [zum Beitrag]

Sommerkonzert mit Italo-Swing

Das traditionelle Sommerkonzert in der Reihe „Klassik spezial“ unter dem Titel „Italo-Swing“... [zum Beitrag]

Starke Schönheiten in der Biosphäre...

Wiedereröffnung mit neuem Highlight – Die Welt der Insekten Am 9. Juli öffnet die Biosphäre... [zum Beitrag]

3. Konzert des Internationalen...

Das geplante 3. Konzert des diesjährigen Internationalen Orgelzyklus am Dienstag, dem 14. Juli mit dem... [zum Beitrag]

„Dein bunter Freitag“ – Liederabend...

Eine mobile Bühne unter einer dicken Eiche, ein luftiger Burghof mit Stühlen und ein Mikro... [zum Beitrag]

Wieder Trödelmarkt in Frankfurts...

Erweiterte Öffnungszeiten der Tourist-Information Am Samstag, dem 4. Juli findet in der Zeit von 10:00... [zum Beitrag]

32. Internationaler Orgelzyklus in...

2. Konzert des 32. Internationalen Orgelzyklus Das 2. Konzert des diesjährigen Internationalen... [zum Beitrag]

Kahnfahrten mit Onkel Helmut

In Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing bietet das Charterunternehmen „Onkel Helmut“ bis zum Oktober... [zum Beitrag]

Stadtbrücke Frankfurt- Słubice wird...

Graffitikünstlerinnen und –künstler werden die Stadtbrücke Frankfurt-Słubice mit großformatigen Bildern... [zum Beitrag]