Nachrichten

Zoll beschlagnahmt über 300.000 Zigaretten

Datum: 24.01.2020
Rubrik: Nachrichten

Bei einer Routinekontrolle im Stadtgebiet Frankfurt (Oder) stellten Beamte des Hauptzollamts Frankfurt (Oder) am 22.01.2020 insgesamt 305.340 Zigaretten sicher. Die Zöllner kontrollierten einen Kleintransporter, der, über die Stadtbrücke kommend, ins Stadtgebiet Frankfurt (Oder) fuhr. Auf Befragung gab der polnische Kraftfahrer an, er sei auf dem Weg zu einem Bekannten und die Ladung bestünde aus Kleidungsstücken. Die Kontrolle ergab, dass sich in den Kartons nicht wie angegeben Kleidungsstücke befanden, sondern mehr als 1.500 Stangen Zigaretten. Gegen den Fahrer wurde ein Steuerstrafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Foto: pixabay

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Wirtschaft der Grenzregion bereit...

IHK Ostbrandenburg und Partner organisieren Deutsch-Polnische Energiekonferenz Am Donnerstag, den... [zum Beitrag]

Müllspaziergang im Lennépark

[zum Beitrag]

Leningrader Sinfonie: Aufführung des...

    [zum Beitrag]

Frankfurt(Oder) - Zum Umgang mit der...

Aufgrund des amtlich festgestellten Ausbruches der Afrikanische Schweinepest (ASP) bei Wildschweinen im... [zum Beitrag]

Polizeinachrichten 26.09. - 27.09.2020

Fürstenwalde – Fahren unter Alkoholeinfluss  Am Freitagabend, gegen 22:40 Uhr, wurde ein PKW Mazda... [zum Beitrag]

Polizeinachrichten 24. September 2020

Eisenhüttenstadt – Garage aufgebrochen Wie der Polizei am 23.09.2020 angezeigt wurde, haben noch... [zum Beitrag]

Mitgliederwerbung des BUND in...

Der Landesverband Brandenburg des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) macht in... [zum Beitrag]

Filmprojekt am...

[zum Beitrag]

Technische Einsatzleitung nimmt...

Innenminister Stübgen informiert sich mit Verbraucherschutzstaatssekretärin Heyer-Stuffer über... [zum Beitrag]