Nachrichten

Polizeinachrichten vom 16.11. - 17.11. 2019

Datum: 17.11.2019
Rubrik: Nachrichten

BAB 12  Entwendeter Pkw gestellt

Bereits am Freitagmorgen, gegen 04:20 Uhr, wurde auf der BAB 12, Höhe Anschlussstelle Briesen, ein im Bereich Stendal (Sachsen-Anhalt) entwendeter Pkw Audi A5 gestellt, nachdem sich der Fahrer einer Kontrolle entziehen wollte und beim Verlassen der Autobahn gegen einen Baum fuhr. Der Fahrer, ein 39-jähriger Ukrainer, flüchtete zu Fuß weiter und konnte durch den Einsatz eines Polizeihubschraubers und eines Fährtenhundes im nahegelegenen Wald gestellt werden. Nach der Bearbeitung des Sachverhaltes durch die Kriminalpolizei erfolgte die am Samstag die Vorführung vor den Haftrichter. Dieser erließ Haftbefehl, der Ukrainer wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Heinersdorf – Scanner entwendet

In der Nacht vom Freitag zum Samstag entwendeten unbekannte Täter in Heinersdorf eine Vielzahl von mobilen Scannern, wie sie von Paketdiensten bei der Auslieferung von Paketen eingesetzt werden und dazugehörige Ladeschalen. Der entstandene Schaden beläuft sich nach Angaben des Geschädigten auf ca. 22.000,00 EUR.

B168 – Verkehrsunfall mit verletzter Person

Ein zu frühes Wiedereinscheren nach dem Überholen war der Grund, warum es am Freitagnachmittag, gegen 15:10 Uhr, zu einem Unfall auf der B168 zwischen Müncheberg und Schönfelde kam. Der 40-jährige Pkw-Fahrer geriet, nachdem er mit dem Pkw kollidierte, welchen er gerade überholt hatte, ins Schleudern und prallte gegen einen Straßenbaum. Dabei zog er sich selbst Verletzungen zu. Der Fahrer des anderen Fahrzeugs blieb unverletzt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 8.000,00 EUR. Die B168 war zum Zwecke der Unfallaufnahme voll gesperrt, wodurch es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam.

Rosengarten – Zimmerbrand

Zu einem Brand im Zimmer einer 15-Jährigen kam es am Freitagabend im Frankfurter Ortsteil Rosengarten. Das Mädchen, sowie ein zu Hilfe geeilter Nachbar, mussten nach erfolglosen Löschversuchen im Klinikum ambulant behandelt werden, wurden glücklicherweise jedoch nicht ernsthaft verletzt. Das Feuer wurde durch die Feuerwehr gelöscht, das Haus ist weiterhin bewohnbar. Nach ersten Erkenntnissen der Spurensicherung könnte der unachtsame Umgang mit Kerzen brandursächlich sein.

Frankfurt (Oder) – Enkeltrick

Erneut erfolgreich verlief ein sogenannter Enkeltrickbetrug“ am Freitagabend, gegen 19:00 Uhr, in der Salvador-Allende-Höhe. Die 69-jährige Geschädigte erhielt ein Anruf von ihrem Sohn, welcher in einer Notlage Geld benötigte. Da nicht genügend Bargeld im Haus war, wurde explizit nach Gold oder Schmuck gefragt. Die Geschädigte suchte diesen zusammen und übergab ihn kurze Zeit später an einen, an der Wohnungstür erschienenen, unbekannten Mann.

In diesem Zusammenhang kann nur immer wieder appelliert werden: Bleiben sie misstrauisch – rufen sie ihre Verwandten zurück, erkundigen Sie sich, ob der Anruf tatsächlich von ihnen kommt. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Anschrift und Telefonnummer möglichst nur Leuten bekannt sind, die diese auch kennen sollen. Beauftragen Sie bei- spielsweise die Löschung Ihres Eintrages im Telefonbuch.

Coschen – Pkw-Einbrüche

Am Freitagnachmittag wurde der Polizei ein Einbruch in einen vor dem Grundstück des Eigentümers abgestellter Renault Master gemeldet. Durch unbekannte Täter wurde eine Seitenscheibe eingeschlagen. Ob lediglich Gegenstände aus dem Fahrzeug oder aber das Fahrzeug selbst das Interesse der Täter geweckt haben, ist derzeit nicht bekannt.

Eisenhüttenstadt 

Am Samstagvormittag wurde ein Angriff auf einen in der Beeskower Straße abgestellten Kleintransporter gemeldet. Manipulationen an Fahrertür und Heckklappe weisen darauf hin, dass das Fahrzeug im Ganzen entwendet werden sollte, was jedoch nicht gelang.

Grünheide / Woltersdorf – Einbrüche in Einfamilienhäuser

Am Freitagnachmittag wurde der Polizei ein versuchter Einbruchdiebstahl in ein Haus in der Altbuchhorster Luisenstraße gemeldet. Aufmerksam wurde man auf den Sachverhalt, weil der Zaun heruntergetreten war. Eine Nachschau am Haus ergab, dass unbekannte Täter mit unbekanntem Gegenstand versuchten, ein Fenster aufzuhebeln. In das Haus gelangten sie jedoch nicht. Schaden: ca. 1.000,00 EUR

In der Ortslage Woltersdorf wurden am Wochenende zwei Einbrüche in Einfamilienhäuser gemeldet. In der Fasanenstraße öffneten unbekannte Täter eine Terrassentür und durchwühlten die Wohnung, im Hasenwinkel wurde ebenfalls eine Terassentür aufgebrochen, durch welche Täter in ein Haus eindrangen. Zu den genauen Schadenshöhen kann noch keine Aussagen getroffen werden, da eine Bestandsaufnahme zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme auf Grund der anstehenden kriminaltechnischen Tatortarbeit noch nicht möglich war.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Demontage der Plastik „Kinder“ von...

Am 3. Dezember 2019 wurden die drei Figuren der Plastikgruppe „Kinder“ von Peter Fritzsche demontiert. Die... [zum Beitrag]

Eröffnung einer weiteren...

Anfang November hatte das MVZ der Gesundheitszentrum Eisenhüttenstadt GmbH mit dem Facharzt für Innere... [zum Beitrag]

Jobcenter Frankfurt (Oder) am 11....

Am Mittwoch, 11. Dezember bleibt das Jobcenter Frankfurt (Oder) in der Gartenstraße 5 aufgrund... [zum Beitrag]

Polizeinachrichten vom 04.12.2019

Eisenhüttenstadt – Da kam Einiges zusammen! Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stoppten Polizeibeamte am... [zum Beitrag]

Verkehrsraumeinschränkungen während...

Information über Verkehrsraumeinschränkungen während des 24. Fürstenberger Weihnachtsmarktes... [zum Beitrag]

GEWI Weihnachtsmarkt in Eisenhüttenstadt

[zum Beitrag]

Frankfurt(Oder) -Veränderte Termine...

    [zum Beitrag]

Lebendiger Adventskalender

[zum Beitrag]

Lichterfest in Eisenhüttenstadt

[zum Beitrag]