Nachrichten

AWO-Wohnstätte: Ein 10. Geburtstag mit Enkeln von Regine Hildebrandt und vielen Gästen

Datum: 15.11.2019
Rubrik: Nachrichten

Eisenhüttenstadt. In der Arbeiter-Wohlfahrt-Wohnstätte „Regine Hildebrandt“ in Eisenhüttenstadt sind alle aufgeregt: erst die Kleinsten, dann die Bewohnerinnen und Bewohner und nicht zuletzt auch die vielen Gäste. Denn der Bahnhof ist groß an diesem besonderen Tag. Zehn Jahre ist es her, berichtet die Vorstandsvorsitzende des AWO- Kreisverbandes Eisenhüttenstadt Gudrun Sommer, dass das Haus eingeweiht worden ist, seinen Namen bekommen hat und die Bewohnerinnen und Bewohner einziehen konnten. „Mitten in der Stadt, das war uns ganz wichtig“, erzählt sie weiter.

Eisenhüttenstadts Bürgermeister Frank Balzer ergänzt in seiner Ansprache, dass es „bedeutend ist, dass wir diese Menschen, die unsere Hilfe brauchen, auch begleiten“. Besonders dankte er den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr „großes Engagement in den zurückliegenden zehn Jahren für diese Einrichtung“. Man könne sehen, wie sehr diese Hilfe auch angenommen werde. Zudem seien die Menschen aus der AWO-Wohnstätte auch gut in das Leben in Eisenhüttenstadt integriert. Dabei spiele eine entscheidende Rolle, dass es viele von hier gebe, die ihre Fähigkeiten in den Oder-Neiße-Werkstätten der Lebenshilfe unter Beweis stellen und „dort ihrem Job nachgehen können“.

Neben den Bewohnerinnen und Bewohnern traf Frank Balzer auch auf die Enkelin Cecil und den Enkel Franz von Regine Hildebrand. Die Familienangehörigen der einstigen Brandenburger Sozialministerin ließen sich das Haus in der Eisenhüttenstädter Karl-Liebknecht-Straße von den Bewohnerinnen und Bewohnern zeigen und kamen so sehr intensiv mit ihnen ins Gespräch. Zuvor hatten die jüngsten Gäste aus der Kita Kinderland und der Kita Kinderglück ein kleines Liederprogramm gestaltet. Rundrum ein Festtag ganz im Geist und Sinn von Namensgeberin Regine Hildebrandt.

Foto: Stadt Eisenhüttenstadt

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Verkehrsraumeinschränkungen während...

Information über Verkehrsraumeinschränkungen während des 24. Fürstenberger Weihnachtsmarktes... [zum Beitrag]

Demontage der Plastik „Kinder“ von...

Am 3. Dezember 2019 wurden die drei Figuren der Plastikgruppe „Kinder“ von Peter Fritzsche demontiert. Die... [zum Beitrag]

Tannenbaum sucht Patenschaft

 Weihnachtsbaumpaten 2019 Foto: WohnBau Frankfurt(Oder) [zum Beitrag]

Wirtschaftsminister Jörg Steinbach...

UniCaps-CEO Tillmann betont Standortvorteile für Industrie in Frankfurt (Oder). Minister Steinbach... [zum Beitrag]

Polizeinachrichten vom 05.12.2019

Storkow – Fahrer blieb unverletzt Zwischen Storkow und Wendisch Riet stieß ein Kleintransporter mit... [zum Beitrag]

Schließzeiten des Städtischen...

Das Feuerwehr- und Technikmuseum Eisenhüttenstadt, in der Heinrich- Pritzsche-Str. 26, bleibt vom 06.12.... [zum Beitrag]

Vollsperrung der Seestraße in...

Von Donnerstag, 5. Dezember 2019 ab 7:00 Uhr bis voraussichtlich Ende März 2020 wird die Seestraße erneut... [zum Beitrag]

Tag der offenen Tür am...

[zum Beitrag]

GEWI Weihnachtsmarkt in Eisenhüttenstadt

[zum Beitrag]