Nachrichten

Händels Musik in Mozarts Händen

Datum: 12.09.2019
Rubrik: Veranstaltungen

 

Am Sonnabend, dem 28. September 2019 wird um 17:00 UhrDer Messias“ von Georg Friedrich Händel in einer Bearbeitung von Wolfgang Amadeus Mozart in der Frankfurter Kirche St. Georg aufgeführt.

Es musizieren die Frankfurter Ökumenische Kantorei und die Solisten

  •   Heike Hardt (Sopran), Dörthe Haring (Alt),
  •   Hannes Böhm (Tenor), Clemens Heidrich (Bass),
  •   sowie das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt (Oder).

Die Leitung hat Kirchenmusikdirektor Stephan Hardt.

Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf im Gemeindebüro in der St.-Gertraud-Kirche, Gertraudenplatz 6, Tel. 0335-387 280 10 und in der Lukasbuchhandlung, Franz-Mehring-Str. 54, Tel. 0335-500 45 45 sowie an der Tageskasse.

Sie kosten im Vorverkauf 15 € (ermäßigt 13 €), an der Tageskasse 17 € (ermäßigt 15 €). Kinder bis 18 Jahre haben in Begleitung der Eltern freien Eintritt.

Mozart hatte Händels „Der Messias“ als Neunjähriger 1764/65 in London gehört. Später arrangierte er dieses Werk für Akademien, also für Aufführungen in Häusern Wiener Adeliger. Gottfried Freiherr van Swieten organisierte oftmals diese Konzerte. Mozart setzte in seiner Bearbeitung vor allem Blasinstrumente verstärkt ein. Dadurch erhielten einzelne Sätze eine andere und neue Klangfarbe. Mozart fügte Klarinetten, die erst zu seiner Zeit Eingang ins Orchester fanden, hinzu und gab den Oboen und Fagotten selbständige Stimmen.

Lassen Sie sich in diese Klanglichkeit hineinnehmen. Erleben Sie Händels „Messias“ aus Mozarts Händen.

 Foto (Fotograf: Winfried Mausolf)

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kultur im Kloster

NEUER TERMIN - KULINARISCHER DISKURS ÜBER CITRUSFRÜCHTE IM AUGUST Auch wenn wir mit vorsichtigen... [zum Beitrag]

»Bahnhof Europas. Frankfurt (Oder) 1945«

Veranstaltungsreihe startet am 2. Juni mit Online-Vortrag auf YouTube 75 Jahre nach dem Ende des... [zum Beitrag]

Mit Boot, Floß und Surfbrett durchs...

Ersatzurlaub im Corona-Sommer Einst gruben sich gigantische Bagger durch die Lausitz. Heute wächst hier... [zum Beitrag]

Neustart nach Corona-Zwangspause /...

Nachdem Brandenburgs Landesregierung am Dienstag eine Lockerung der Corona-Auflagen für Theater zum 6.... [zum Beitrag]

Kultur im Kloster - Das...

Ein Ausflug zum Kloster Neuzelle ist immer eine Entdeckung. Eine der wenigen vollständig erhalten... [zum Beitrag]

Kultur im Kloster - Museen auf der...

Ein Lichtblick aus der Brandenburger Provinz: die Stiftung Stift Neuzelle eröffnet zum 04. Mai 2020 die... [zum Beitrag]

ÜBER 150 JAHRE VERBORGENE SCHÄTZE –...

FÜNF JAHRE MUSEUM HIMMLISCHES THEATER Die Neuzeller Passionsdarstellungen vom Heiligen Grab in Neuzelle... [zum Beitrag]

Lernen in Corona-Zeiten simpleclub...

Mit einem besonderen Angebot begegnet die Lernplattform simpleclub den durch die Covid-19-Krise... [zum Beitrag]

Mitmach-Aktion und Online-Führung...

Ergebnis-Präsentation „Mein liebster Kleist“ / Virtuelle Angebote und freier Eintritt Am 17. Mai 2020,... [zum Beitrag]