Nachrichten

Jazzorchester Prokopätz auf der Burg Beeskow

Datum: 09.08.2019
Rubrik: Veranstaltungen

Den ganzen Sommer über öffnete die mittelalterliche Burg ihre Tore für Fahrende Schauspieler, Musiker und kulturinteressiertes Publikum von nah und fern & jung bis alt im Rahmen der Veranstaltungen des Burg Sommers. 

Abgerundet wird das Open Air Programm der Burg mit einem Konzert des Jazzorchesters Prokopätz am 30 August 2019, 19 Uhr, gleichzeitig soll es auf die Lange Nacht am 31. August einstimmen. Das Jazzorchester ist eine Big Band mit unkonventionellem Repertoire, das seit über zwanzig Jahren fester Bestandteil der Berliner Jazzszene ist. Durch das ständig wachsenden Repertoire setzt das Orchester auf musikalische Brüche: Rock, Swing und Funk sind darin genauso enthalten, wie komplizierte Rhythmik, gesungener und gesprochener Text und freie Improvisationen. Die von Hannes Zerbe arrangierten Kompositionen stammen von Weill und Eisler bis zu Breuker und Zerbe. PROKOPÄTZ spielt aber auch Stücke aus der Rock- und Popmusik in eigener Bearbeitung, des Weiteren sind Elemente aus  dem Liedgut, Marsch und Walzer in humorvoller Weise verarbeitet.

Das Konzert am 30.08.2019 auf der Burg Beeskow beginnt um 19.00 Uhr. Karten zum Preis von 15,00 € / erm. 10,00 € sind unter www.reservix.de, auf der Burg Beeskow oder unter 03366-352727 erhältlich. 

Bereits ab 18:00 Uhr lädt die Burg Beeskow zum Besuch der Ausstellung Stadt Land Fluss, in den Bergfried und zu einer halbstündigen Führung ins Musikmuseum Beeskow ein. Eintritt: 4,00 €  

Die Veranstaltung wird gastronomisch durch „Cucina Verde“ betreut. 

Foto: Prokopätz (c) Hannes Zerbe

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Glamouröser Jahresauftakt im Kleist...

Das Brandenburgische Staatsorchester und Katharine Mehrling feiern die Goldenen Zwanziger Das... [zum Beitrag]

Choreografie der Leidenschaft

Staatstheater Cottbus gastiert mit dem Ballett „Casanova“ im Kleist Forum Von Abenteuern und... [zum Beitrag]

Die junge DISTEL ist zu Gast –...

Die jungen Kabarettisten Martin Valenske und Henning Ruwe vom Kabarett-Theater DISTEL aus Berlin... [zum Beitrag]

„Doof gelaufen“ - Premiere des...

Das Jugendensemble der Beeskower Theater-AG „Treffpunkt Bühne“  unter der Leitung von Helene Radam... [zum Beitrag]

Die Sonderausstellung "Alltag...

Das Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück: Aufgrund... [zum Beitrag]

Jazzige Einstimmung aufs Fest im...

Weihnachtslieder neu entdecken Mit weihnachtlichem Jazz stimmen Søren Gundermann am Piano und Thomas... [zum Beitrag]

„Von Land und Leuten - Kursbuch...

Dienstag, 14. Januar 2020, 19:00 Uhr Feuerwache Fürstenwalde, Frankfurter Straße 68,... [zum Beitrag]

Großes Schauspiel - „Der...

Gastspiel des Hans Otto Theaters im Kleist Forum Vom Kampf eines Einzelnen gegen den Starrsinn Vieler,... [zum Beitrag]

WunderWelt - Geschichten aus dem...

„Früher war es nicht so wie jetzt: Früher geschahen allerhand Wunder auf der Welt, und auch die Welt... [zum Beitrag]