Nachrichten

Bejagung von Wildschweinen im Stadtgebiet von Frankfurt(Oder)

Datum: 23.07.2019
Rubrik: Nachrichten

Die Stadtverwaltung informiert, dass auf Grund einer Vielzahl von Bürgerbeschwerden bzw.- hinweisen im Rahmen der Gefahrenabwehr im Stadtgebiet die Bejagung von Wildschweinen (z.B. auf dem Ziegenwerder aber auch an anderen Orten) erfolgt.

Das Amt für Ordnung und Sicherheit ist Auftraggeber. Der beauftragte Jäger ist im Besitz einer Ausnahmegenehmigung zur Jagd in befriedeten Bezirken und er informiert die Polizei über den beabsichtigten Einsatz.

Die Jagd im Stadtgebiet bleibt eine Ausnahme. Der Jäger achtet dabei insbesondere auf die Sicherheit von Anwohnern und Passanten. Natürlich steht dabei die Gesundheit und Unversehrtheit der Menschen an 1. Stelle.

 

Foto: pixabay.com

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

„Verdienstkreuz am Bande“ für Hubert...

Hubert Sturm gehört zu den bedeutendsten Personen des Judo-Sports in der Bundesrepublik Deutschland. In... [zum Beitrag]

Märchenweihnacht in Neuzelle

26. Neuzeller Märchenweihnachtsmarkt im und am Kloster    [zum Beitrag]

Fünfzehn Jahre Jobcenter...

[zum Beitrag]

Erstes Café für Sternenkinder-Eltern...

Bislang keine Hilfsangebote für Betroffene in Frankfurt (Oder) / Löwenkinder e.V. schließt Lücke und... [zum Beitrag]

„Mobil im Winter: Sicher durch die...

Mobil im Winter: Sicher durch die kalte Jahreszeit Offis-Veranstaltungsreihe sicher mobil Am... [zum Beitrag]

Turmblasen am 24. Dezember in der...

Nachdem die langjährige Gastgeberin Frau Böhme aus dem Hochhaus in der Lindenallee 36 ausgezogen war,... [zum Beitrag]

Eisenhüttenstadt - Anmeldungen für...

Anmeldungen für Einschulungen für das Schuljahr 2020/2021 beginnen Eltern, deren Kinder... [zum Beitrag]

Frankfurt(Oder) - Vollsperrung des...

Vollsperrung des Tunnels in der Großen Müllroser Straße Am Freitag, 13. Dezember 2019 wird der Tunnel... [zum Beitrag]

Polizeinachrichten vom 10. Dezember 2019

Fürstenwalde – Während der Kontrolle ausfällig geworden Polizeibeamte beabsichtigten im Rahmen... [zum Beitrag]