Nachrichten

Wanderausstellung „Gut älter werden im vertrauten Wohnumfeld“

Datum: 13.06.2019
Rubrik: Nachrichten

Wanderausstellung „Gut älter werden im vertrauten Wohnumfeld“ macht Stopp in Eisenhüttenstadt

Seit bereits 3 Jahren unterstützt die Fachstelle Altern und Pflege im Quartier im Land Brandenburg (FAPIQ) mit ihrem Förderaufruf „Gut älter werden im vertrauten Wohnumfeld“ bei der Umsetzung innovativer Ideen im Land.

Die mittlerweile mehr als 20 erfolgreich umgesetzten Förderprojekte – zu denen auch das Eisenhüttenstädter Projekt „Nette Leute in Guten Stuben“ gehört – werden nun im Rahmen einer Wanderausstellung der Öffentlichkeit präsentiert. Die vielfältigen Projektideen, die unter anderem zur Belebung der Nachbarschaft beitragen oder Anreize für generationsübergreifende körperliche Betätigung in der Gemeinde schaffen, sollen die BesucherInnen in den Austausch bringen und zum Nachahmen anregen.

Die Behinderten- und Seniorenbeauftragte der Stadt Eisenhüttenstadt und das Stadtteilbüro offis präsentieren anlässlich der Brandenburgischen Seniorenwoche nun die Wanderausstellung „Gut älter werden im vertrauten Wohnumfeld“ in Eisenhüttenstadt.

Die Ausstellung will gute Praxis ins ganze Land tragen und zeigen, dass es nicht immer einer kostspieligen und aufwändigen personellen oder räumlichen Infrastruktur bedarf, um das selbstständige Wohnen im Alter zu unterstützen. Das beweist auch das Eisenhüttenstädter Projekt „Nette Leute in Guten Stuben“, das im Jahr 2017 als eines der ausgewählten Förderprojekte gewürdigt wurde.

Die Eröffnung der FAPIQ-Wanderausstellung findet statt am Dienstag, den 18. Juni 2019 um 10:00 Uhr im Stadtteilbüro offis, Alte Poststraße 2 (am Busbahnhof), 15890 Eisenhüttenstadt. Die Ausstellung ist dann vom 18.06. bis 05.07.2019 im Stadtteilbüro offis zu dessen Öffnungszeiten zu besichtigen:

Jeweils

Montag  und Donnerstag von 9:00–16:00 Uhr sowie

Dienstag von 9:00 –18:00 Uhr

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

„Schöner Erfolg mit vielen Vätern...

Endlich entstehen im Ortsteil Markendorf bedarfsgerechte Einzelhandelsangebote. Wie die Geschäftsführung... [zum Beitrag]

Wiederaufstellung der...

  Skulptur aus den 1970er Jahren zurück im öffentlichen Raum Mit der Plastik „Erntehelferin“... [zum Beitrag]

Veränderte Öffnungszeiten des Amtes...

In den Hochsommermonaten Juli und August verlegt das Amt für Straßenverkehr und Ordnung der... [zum Beitrag]

Übung der Landesfeuerwehrschule...

[zum Beitrag]

Platanenallee in Eisenhüttenstadt ab...

Die Platanenallee wird in Höhe Haus Nummer 8 ab 21. Juni 2019 bis zum 28. Juni 2019 für den... [zum Beitrag]

Polizeinachrichten vom 19. Juni 2019

Eisenhüttenstadt – Fahndung eingeleitet Diebe haben in der Nacht zum 18.06.2019 einen PKW VW in der... [zum Beitrag]

Havarie im Stahlwerk

Am Montagmorgen kam es im Stahlwerk von Arcelor Mittal Eisenhüttenstadt zu einer Havarie. Um gravierende... [zum Beitrag]

Polizeinachrichten vom 17. Juni 2019

Eisenhüttenstadt – Ermittlungen dauern an Kriminalisten der Inspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder)... [zum Beitrag]

Lesesaal des Stadtarchivs...

Der Lesesaal des Stadtarchivs wird nach Abschluss der Sicherungsarbeiten am Collegienhaus ab Dienstag, 18.... [zum Beitrag]