Nachrichten

Polizeinachrichten vom 05. Juni 2019

Datum: 05.06.2019
Rubrik: Nachrichten

Eisenhüttenstadt – Polizei bittet um Mithilfe!

Nach ersten Erkenntnissen ging am 04.06.2019, gegen 19 Uhr, eine 42-jährige Frau mit ihrem Hund in der Erich-Weinert-Allee/Friedrich-Engels-Straße spazieren, als sie plötzlich von einem Unbekannter unsittlich berührt wurde. Anschließend entfernte er sich. Kurze Zeit später kam der Mann zurück und berührte sie nochmals in gleicher Art und Weise. Dabei sprach er in französischer und teilweise in englischer Sprache. Die Frau verwehrte sich gegen diese Handlungen woraufhin sich der Unbekannte entfernte. Sie beschrieb den Mann als ca. 1,70 Meter groß. Er trug eine Sonnenbrille, ein Basecape und Flipflops.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen sexueller Belästigung aufgenommen und bittet um Hinweise: Wer hat den Vorfall beobachtet und kann weitere Angaben zu dem Unbekannten oder dessen Aufenthaltsort geben? Ihre Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 03361 568 0,  jede andere Polizeidienststelle oder im Internet auf der Seite der Polizei Brandenburg www.polizei.brandenburg.de entgegen.

Frankfurt (Oder) – Diebe auf frischer Tat gestellt

Die Polizei erhielt am 04.06.2019, gegen 23:30 Uhr, den Hinweis, dass sich in einem leerstehenden Hausaufgang in der Seelower Kehre Personen aufhielten. Die eintreffenden Polizeibeamten konnten in den oberen Etagen zwei 21- und 29-jährige Männer feststellen, die bereits mehrere Wasseruhren und diverse andere Teile abgebaut und bereitgestellt hatten. Die Beamten nahmen die Beiden mit zum Polizeirevier, wo sie deren Personalien und eine Anzeige wegen besonders schweren Diebstahls aufnahmen. Anschließend konnten die Männer gehen.

Frankfurt (Oder) – Radfahrer mit Handy am Ohr gestoppt

Weil den Polizeibeamten am 04.06.2019, gegen 21:20 Uhr, in der Leipziger Straße ein Fahrradfahrer auffiel, der während der Fahrt telefonierte, stoppten sie ihn. Während der Kontrollebemerkten die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes, was einen entsprechenden Test nach sich zog. Das Gerät zeigte einen Wert von 1,9 Promille an. Der 39-Jährige musste eine Blutentnahme durch einen Arzt über sich ergehen lassen und konnte anschließend nach Hause gehen.

Fürstenwalde/Spree – Von der Fahrbahn abgekommen

In der Hangelsberger Chausse kam es am 04.06.2019, gegen 9:30 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache kam die 54-jährige Fahrerin mit ihrem PKW Renault nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein Verkehrszeichen und einem Leitpfosten. Rettungskräfte behandelten die leicht verletzte Frau am Unfallort. Ihr Auto war nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden wurde mit ungefähr 8.000 Euro angegeben.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Polizeinachrichten vom 17. Juni 2019

Eisenhüttenstadt – Ermittlungen dauern an Kriminalisten der Inspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder)... [zum Beitrag]

Azubis von ArcelorMittal übergeben...

Petition an den Ministerpräsidenten und den Wirtschaftsminister des Landes Brandenburg Sehr... [zum Beitrag]

Fahrradmeisterschaften der...

[zum Beitrag]

Tourismustag Brandenburg in Beeskow

[zum Beitrag]

Polizeinachrichten vom 18. Juni 2019

Eisenhüttenstadt – Da kam Einiges zusammen Am Nachmittag des 17.06.2019 hielten Polizisten im... [zum Beitrag]

Wiederaufstellung der...

  Skulptur aus den 1970er Jahren zurück im öffentlichen Raum Mit der Plastik „Erntehelferin“... [zum Beitrag]

Oberbürgermeister René Wilke lädt...

Oberbürgermeister René Wilke lädt am Sonnabend, 29. Juni 2019 in der Zeit von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr... [zum Beitrag]

Polizeinachrichten vom 20. Juni 2019

Fürstenwalde/Spree – Fahrradcodierung Die nächste kostenlose Fahrradkodierung findet am 5. Juli, in... [zum Beitrag]

Wanderausstellung mit prämierten...

Es ist der bunte Querschnitt durchs Land - vom Land Brandenburg prämierte Initiativen, die in einer... [zum Beitrag]