Nachrichten

Die Europa-Universität Viadrina ist bei der U18-Europawahl in Brandenburg dabei

Datum: 05.02.2019
Rubrik: Nachrichten

 

Mit der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) hat sich bereits das 12. Wahllokal für eine Teilnahme an der bundesweiten Aktion zur U18-Europawahl am 17.05.2019 in Brandenburg angemeldet. Mit dabei sind außerdem u.a. das Jugendkulturzentrum „Alte Brauerei“ in Angermünde, der Jugendclub in Beelitz und das Bergschlösschen in Spremberg. Studierende aus dem „verbuendungshaus fforst“ in Frankfurt (Oder) organisieren am Abend des U18-Wahltages zudem eine Wahlparty für alle Wählenden und Organisierenden, um gemeinsam den Wahlergebnissen im U18-Livestream entgegenzufiebern.

Ziel von U18 ist es, junge Menschen darin zu unterstützen, Politik zu verstehen, Unterschiede in den Wahlprogrammen der Parteien zu erkennen und Versprechen von Politikerinnen und Politikern kritisch zu hinterfragen. Dies kann auch außerhalb des schulischen Kontexts erfolgen und wird von den jungen Menschen teilweise selbstorganisiert. Im Vordergrund steht dabei immer, dass Kinder und Jugendliche ihre eigenen Interessen erkennen und formulieren lernen, selbst Antworten auf politische Fragen finden – und vor allem ermutigt werden, sich in die Gestaltung ihrer Lebensumwelt einzubringen. Gleichzeitig sollen Politikerinnen und Politikern die Anliegen der jungen Menschen näher gebracht werden.

Jede/r kann eine U18-Wahl bei sich vor Ort organisieren. Wer dabei sein will und ebenfalls ein Wahllokal eröffnen möchte, kann dies online unter www.u18.org eintragen. Mitwählen dürfen alle unter 18-jährige. Weitere Infos zur Vorbereitung und Umsetzung gibt es auf der Internetseite www.u18.org oder unter der E-Mail-Adresse brandenburg@u18.org.

Die Wahllokale zur bundesweiten U18-Europawahl öffnen am 17.05.2019. Genau neun Tage vor der Europawahl in Deutschland machen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren deutlich, welche Parteien sie im Europäischen Parlament sehen wollen. Koordiniert wird die U18-Europawahl in Brandenburg von der Stiftung SPI – Niederlassung Brandenburg und vom Landesjugendring Brandenburg e.V.. Gefördert wird sie vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Vollsperrung Maserpfuhl-Güldendor

Von Montag, 11. Februar 2019 ab 7.00 Uhr bis Freitag, 1. März 2019 kommt es zur Vollsperrung der... [zum Beitrag]

Bundesweite Anerkennung für...

„Nette Leute in Guten Stuben“ heißt ein Angebot, das 2017 von der Eisenhüttenstädter... [zum Beitrag]

Bus- und Straßenbahnstreik in...

Am Dienstag, den 5. Februar 2019 wird – wie bereits am vergangenen Freitag angekündigt - die... [zum Beitrag]

Sven Klinger als Vize-Wehrführer...

Verabschiedung mit einem weinenden und einem lachenden Auge: Berufsfeuerwehrmann Sven Klinger hat... [zum Beitrag]

Schließzeiten des Hallenbades...

Bitte beachten: Schließzeiten des Hallenbades Am Samstag, 16. Februar 2019 und am Samstag, 23. März... [zum Beitrag]

Vollsperrung

Vollsperrung Lichtenberger Straße Ab Montag, dem 4. Februar 2019, ab 8 Uhr kommt es zur Vollsperrung... [zum Beitrag]

Stahl- Tarifrunde: Warnstreiks auch...

Gelbe Karte für die Stahl-Arbeitgeber: Bislang kein Angebot in der Stahl- Tarifrunde: Warnstreiks... [zum Beitrag]

Tarifverhandlungen für den ÖPNV in...

Die Verhandlungsrunde zwischen ver.di und den Arbeitgebern des öffentlichen Personennahverkehrs im Land... [zum Beitrag]

„Jobs to go!“ in der Arbeitsagentur

„Jobs to go!“ in der Arbeitsagentur / Arbeitgeber aus der Region vor Ort  In den Arbeitsagenturen... [zum Beitrag]