Nachrichten

Sperrung der Friedrich-Ebert-Straße bereits ab 17. Januar

Datum: 11.01.2019
Rubrik: Nachrichten

Sperrung der Friedrich-Ebert-Straße bereits ab 17. Januar 

Die für Freitag, den 18. und Samstag, den 19. Januar 2019 angekündigte Vollsperrung der Friedrich-Ebert-Straße zwischen dem Kreisel Nuhnenstraße und dem Schalmeienweg wird vorverlegt. Die Maßnahme findet nun bereits am Donnerstag, dem 17. und Freitag, dem 18.1.2019 statt. Grund für die Vorverlegung ist der geplante Tag der offenen Tür im Gauß- Gymnasium am Sonnabend, dem 19, Januar 2018.

Grund sind notwendige Baumschnittarbeiten. Da hier aufgrund der Größe der Bäume nur mit einem großen Hubsteiger-Fahrzeug gearbeitet werden kann, wird eine Vollsperrung erforderlich. Die Friedrich-Ebert-Straße wird während dessen aus jeder Zufahrtsrichtung als Sackgasse ausgewiesen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Arbeitsagentur-Chef Jochen Freyer...

[zum Beitrag]

Besuch der Gesundheitsministerin in...

[zum Beitrag]

Statement ArcelorMittal

Offizelle Erklärung von ArcelorMittal Eisenhüttenstadt zum Thema Fusion mit Bremen.   „Anfang... [zum Beitrag]

Individuelle Zahnarzt-Beratung für...

Eine individuelle Patientenberatung bietet ein Zahnarzt am Mittwoch, dem 27. März 2019, von 13 bis 15... [zum Beitrag]

Tomasz Pilarski leitet ab Mai das...

Tomasz Pilarski übernimmt ab 1. Mai 2019 die Leitung des Stadtmarketings bei der Messe und... [zum Beitrag]

Ministerpräsident Dietmar Woidke in...

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke kommt nach Eisenhüttenstadt. Wann? Am 2. April 2019.... [zum Beitrag]

Polizeinachrichten vom 19.03.2019

BAB 12 – Weglaufen half nicht Polizeibeamte der Fahndungsgruppe (Beamte der Landes- und der... [zum Beitrag]

Integrationsbeirat der Stadt...

Öffentliche Sitzung am 26. März 2019 In Frankfurt (Oder) gibt es einen Beirat für die Integration von... [zum Beitrag]

Woche der Ausbildung:...

Im Rahmen der bundesweiten Woche der Ausbildung hat der Chef der ostbrandenburgischen Arbeitsagenturen... [zum Beitrag]