Nachrichten

Stadtförsterei lädt zum traditionellen Weihnachtsbaumverkauf

Datum: 04.12.2018
Rubrik: Nachrichten

Auch in diesem Jahr lädt die Frankfurter Stadtförsterei zum traditionellen Weihnachtsbaumverkauf ein. Interessierte haben die Möglichkeit, sich am Sonnabend, dem 8. Dezember in der Zeit von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr direkt an der Försterei Eduard Spring den eigenen Weihnachtsbaum auszusuchen. Es stehen bereits geschnittene Bäume zur Verfügung und es gibt die Möglichkeit, sich den Tannenbaum auszusuchen und dann selbst zu fällen. Entsprechende Schneid- bzw. Fällwerkzeuge sind mitzubringen. Für ein vorweihnachtliches Ambiente mit Lagerfeuer und Glühwein ist gesorgt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

„Urnengemeinschaftsanlage Hermann...

Am Montag, dem 10. Dezember 2018 wird von der Friedhofsverwaltung gemeinsam mit Joachim Schneider und der... [zum Beitrag]

Weitere Verkehrseinschränkungen in...

Am Donnerstag, dem 13. Dezember bis einschließlich Dienstag, 18. Dezember 2018 ab 7.00 Uhr erfolgen die... [zum Beitrag]

Lichterfest war gelungener Auftakt...

Lichterfest war gelungener Auftakt der Weihnachtszeit Das Lichterfest brachte am vergangenen... [zum Beitrag]

Franz Richter zum Nachwuchsringer...

Würzburg - Am Rande Bundesligatagung und Vorstandssitzung des Deutschen Ringer- Bundes, am vergangenen... [zum Beitrag]

Sven Koch als stellv. Wehrführer...

Sven Koch als stellv. Wehrführer bestellt Im Namen der Stadt Eisenhüttenstadt als Träger des... [zum Beitrag]

Weihnachtliches Gehege in Słubice

Am kommenden Wochenende vom 14. bis 16. Dezember lädt die Gemeinde Słubice zum „Weihnachtlichen... [zum Beitrag]

„Jobs to go!“ in der Arbeitsagentur

„Jobs to go!“ in der Arbeitsagentur In den Arbeitsagenturen in Frankfurt (Oder), Märkisch-Oderland und... [zum Beitrag]

Frankfurt(Oder) erhält...

Die Stadt Frankfurt (Oder) hat aus dem Förderprogramm „Kommunalinvestitionsförderungsgesetz... [zum Beitrag]

Neuer Vorstand bei der Lebenshilfe...

Neuer Vorstand bei der Lebenshilfe LOS e.V. Frau Doris Keil bleibt für weitere vier Jahre die... [zum Beitrag]