Nachrichten

Produktionsfirma sucht Komparsen für neuen Kinofilm „Warum“

Datum: 12.01.2018
Rubrik: Nachrichten

Produktionsfirma sucht Komparsen für neuen Kinofilm „Warum“

Klappe, die nächste: Eisenhüttenstadt wird nach 2017 mit dem Kinostreifen „Das schweigende Klassenzimmer“ (ab 1. März 2018) erneut zur Kulisse für eine Filmproduktion. Die Mafilm Film- und Fernsehproduktions GmbH aus Berlin plant Dreharbeiten zu ihrem historischen Kinofilm „Warum“, Regie Bernd Böhlich. Dafür sucht das Team noch einige Komparsen.

In der Hauptrolle spielt die bekannte und preisgekrönte Filmschauspielerin Alexandra Maria Lara (Bambi, Goldene Kamera, 11. Mailänder Filmfestival) die junge Mutter und Kommunistin Antonia Berger, die 1952 mit ihrer todkranken Tochter Lydia aus der Gefangenschaft von Workuta im fernen Sibirien nach dem 2. Weltkrieg in ihre Heimat zurückkehrt. Einer Heimat, die fremd wirkt, plötzlich DDR heißt und eine Stadt namens Stalinstadt aufgebaut hat.

Wer möchte an der Seite von Alexandra Maria Lara einmal in einem Film auf der Leinwand erscheinen? Es werden dafür noch reichlich Mitwirkende gesucht. Der Drehzeitraum in Eisenhüttenstadt liegt zwischen dem 05. und 14. Februar 2018. Wer Lust und Spaß am Film und Talent vor der Kamera hat, der kann sich bei der Produktionsfirma „Mafilm“ melden. Einfach so schnell wie möglich Namen, aktuelles Foto, und Telefonnummer in einer E-Mail senden an info@pawlmazur.com

Wir drücken allen Bewerbern dafür heute schon die Daumen. Und dann heißt es in Eisenhüttenstadt wieder: „Film ab!“

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Glockenbrot Bäckerei ruft...

Glockenbrot Bäckerei ruft verschiedene Toastbrote zurück Die Firma Glockenbrot Bäckerei GmbH... [zum Beitrag]

Polizeinachrichten vom 16.01.2018

Fürstenwalde/Spree – Diebe im Keller Unbekannte haben sich in der Nacht zum 15.01.2018 gewaltsam Zugang... [zum Beitrag]

Ein Teamwork-Auto für die Stiftung...

Ein Teamwork-Auto für die Stiftung Stift Neuzelle Jetzt ist es da: das neue Teamwork-Auto für die... [zum Beitrag]

Vorlesewettbewerb 2017/2018:...

Vorlesewettbewerb 2017/2018: Stadtentscheid in der Stadtbibliothek Eisenhüttenstadt Der... [zum Beitrag]

150.000 Euro für...

150.000 Euro für Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR Kulturministerin Münch und... [zum Beitrag]

Polizeinachrichten vom 12.01.2018

Eisenhüttenstadt – Einbrecher gescheitert Unbekannte versuchten in der Nacht zum 11.01.2018 vergeblich... [zum Beitrag]

Was denken die Bürger über die...

Bürgerdialog Am gestrigen Abend kamen über 45 Besucher zum Bürgerdialog Welche Zukunft für die... [zum Beitrag]

Zugang zum Arboretum wieder offen

Die Beräumung der sturmgeschädigten Bäume ist in Abstimmung mit dem zuständigen Revierförster durch die... [zum Beitrag]

Einschulungen für das Schuljahr...

Eltern, deren Kinder zwischen dem 01. Oktober 2011 und 30. September 2012 geboren sind, melden diese bitte... [zum Beitrag]